RK Lovćen Cetinje (Rukometni klub Lovćen Cetinje) ist ein montenegrinischer Handballverein aus Cetinje.

RK Lovćen Cetinje
Voller Name Rukometni klub Lovćen Cetinje
Gegründet 1949
Vereinsfarben rot
Halle Sala RK Lovćen
Plätze 1.500
Präsident Borislav Pravilović
Trainer Zoran Abramović
Liga 1. montenegrinische Liga
SEHA-Liga


Website rklovcen.co.me
Heim
Auswärts
Größte Erfolge
National Serbisch-Montenegrinische Meisterschaft
2000, 2001
Serbisch-Montenegrinischer Pokal
2002, 2003
Montenegrinische Meisterschaft
2007, 2012, 2013
Montenegrinischer Pokal
2007, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013

GeschichteBearbeiten

Der Club wurde 1949 gegründet. Schnell entwickelte sich der Verein zum Flaggschiff des montenegrinischen Handballs und Vertreter der gesamten Region; in der jugoslawischen Liga aber hatte es der Club hinter den Hauptstadtclubs RK Roter Stern Belgrad und RK Partizan Belgrad immer schwer. Erst um die Jahrtausendwende feierte der Verein seinen nationalen Durchbruch: In der Saison 1997/98 wurde man Zweiter der Meisterschaft und stand im Finale des Pokals. 2000 folgte die erste Meisterschaft, 2001 das Double. Auch in den folgenden Jahren gehörte der Club zur nationalen Spitze und qualifizierte sich regelmäßig für den Europapokal.

Nach der Unabhängigkeit Montenegros 2006 spielte der Club in der montenegrinischen Liga und wurde prompt Meister und Pokalsieger. 2007 verloren sie im EHF-Pokal in der ersten Runde gegen den luxemburgischen Verein aus Düdelingen mit 30:30 und 34:35. Sie verpassten damit eine Zweitrundenbegegnung gegen Madeira aus Portugal.

ErfolgeBearbeiten

Serbien und MontenegroBearbeiten

  • Meisterschaft: 2000, 2001
  • Vizemeisterschaft: 1997, 1999, 2002, 2003
  • Pokal: 2002, 2003
  • Pokalfinale: 1998

MontenegroBearbeiten

  • Meisterschaft: 2006/07, 2011/12, 2012/13
  • Pokal: 2006/07, 2008/09, 2009/10, 2010/11, 2011/12, 2012/13

Bekannte ehemalige SpielerBearbeiten

WeblinksBearbeiten