Pyhäselkä (See)

See in Finnland

Pyhäselkä ist ein 361,1 km² großer See in der Landschaft Nordkarelien in Finnland. Er bildet den nördlichsten Teil des Saimaa-Seensystems. Die wichtigsten Zuflüsse bilden der Pielisjoki, welcher unter anderem den Pielinen entwässert, sowie der Abfluss des etwa 5 km nördlich gelegenen Sees Höytiäinen. Die Stadt Joensuu liegt am Nordostufer des Sees an der Mündung des Pielisjoki. Die Orte Pyhäselkä und Rääkkylä liegen nahe dem Südufer des Sees. Der Pyhäselkä ist mit dem südwestlich gelegenen See Orivesi verbunden.

Pyhäselkä
Tikkaoben.jpg
Geographische Lage Nordkarelien (Finnland)
Zuflüsse Pielisjoki, Abfluss aus dem Höytiäinen
Abfluss zum Orivesi
Inseln Tikansaari
Orte am Ufer Joensuu
Daten
Koordinaten 62° 28′ N, 29° 46′ OKoordinaten: 62° 28′ N, 29° 46′ O
Pyhäselkä (See) (Finnland)
Pyhäselkä (See)
Höhe über Meeresspiegel 75,9 m
Fläche 361,1 km²[1][2]
Volumen 3,162 km³ [2]
Maximale Tiefe 67 m[2]
Mittlere Tiefe 8,76 m[2]
Einzugsgebiet 24.338 km²[2]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Lake Pyhäselkä – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Finnish Environment Institute: Finnish lakes larger than 40 square kilometers (Memento des Originals vom 25. Juli 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ymparisto.fi
  2. a b c d e JÄRVIWIKI - Pyhäselkä (Saimaa) (04.321.1.001)