Pulkauer Flügelaltar

Altar in der Filialkirche Pulkau in der Stadtgemeinde Pulkau im Bezirk Hollabrunn in Niederösterreich
Der Flügelaltar im Chorschluss der Filialkirche in Pulkau

Der Pulkauer Flügelaltar ist ein um 1515/1525 geschaffener spätgotischer Flügelaltar, der als Hauptwerk der österreichischen Donauschule gilt. Er steht in der Filialkirche Pulkau in der Stadtgemeinde Pulkau im Bezirk Hollabrunn in Niederösterreich.

GeschichteBearbeiten

Der Flügelaltar entstand um 1515/1525. Der Altar wurde 1820 renoviert und 1948/1949 in den ursprünglichen Zustand restauriert. 2006 wurde er fachmännisch vom Bundesdenkmalamt gereinigt.

Aufbau und AusstattungBearbeiten

Im Schrein stehen überlebensgroße Figuren, Schmerzensmann zwischen Bartholomäus und Sebastian, seitlich und zwischen den Baldachinen darüber sind zehn Heiligenfiguren unter anderem die Barbara, die Katharina, der hl. Pantaleon, der Achatius, der Christophorus, der hl. Vitus und diverse Bischöfe oder Äbte, zu Füßen des Schmerzenmannes sind zwei kelchdarbringende Engel. Im Gesprenge sind Maria mit Kind zwischen dem hl Benedikt von Nursia, dem Ordensgründer des Benediktinerorden und hl. Bernhard von Clervaux sowie darüber Leopold zwischen Stephanus und Laurentius.

Die Flügelbilder zeigen bei geschlossenen Flügel die Ölbergszene, die Gefangennahme, Christus vor hohem Richter Kaiphas, die Geißelung; und innen bei geöffneten Flügel, Jesus wird dem Volk vorgeführt, Händewaschung des Pontius Pilatus, Kreuztragung mit Veronika und dem Schweisstuch; Kreuzabnahme mit Josef von Arimithäa, über dem Tabernakel die Salbung oder Beweinung Christi und die Grablegung, am Korpus der Predella seitlich zwei Szenen aus der Legende des Hostienfrevel, an der Predellarückwand Barbara, Katharina, Christophorus, Achatius.

Die Malerei und Plastik sind stilistisch uneinheitlich. Der Gesamtentwurf und die Ausführung der Predellatafeln wurden dem Meister der Historia Friderici et Maximiliani bzw. dem Meister des Pulkauer Altars zugeschrieben. Als Meister der Schnitzer wird Hans Schlais in den Chroniken genannt

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Flügelaltar Pulkau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 48° 42′ 22,9″ N, 15° 51′ 33,5″ O