Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Puntarenas
NicaraguaPanamaProvinz GuanacasteProvinz PuntarenasProvinz HerediaProvinz AlajuelaProvinz CartagoProvinz San JoséProvinz LimónPuntarenas in Costa Rica.svg
Über dieses Bild
Lage von Puntarenas in Costa Rica
Daten
Hauptstadt Puntarenas
Einwohnerzahl 455.271
Fläche 11.266 km²
Bevölkerungsdichte 36 Ew./km²
Gliederung 11 Kantone
Weitere Städte Chacarita
Flüsse Río General
ISO 3166-2 CR-P

Puntarenas ist eine Provinz Costa Ricas. Sie liegt im Westen des Landes und nimmt den größten Teil seiner Pazifikküste ein. Die Nachbarprovinzen sind (im Uhrzeigersinn) Guanacaste, Alajuela, San José und Limón und der Staat Panama.

Die Hauptstadt ist Puntarenas. Die Provinz hat eine Fläche von 11.266 km² und 410.929 (2011) Einwohner.

Zur Provinz gehören auch die Inseln Isla del Caño (20 km entfernt) und Isla del Coco (500 km entfernt), vermutlich die Vorlage zum Roman Die Schatzinsel. Der »Inter-American-Highway«, der mittelamerikanische Teil der Panamericana, führt durch die Provinz. Im Süden wurden die meisten der über 300 Steinkugeln von Costa Rica gefunden.

VerwaltungsgliederungBearbeiten

 
Kantone der Provinz Puntarenas

Die Provinz ist in elf Kantone gegliedert:

Kanton Hauptstadt Einwohner (2011)[1]
Aguirre Quepos 26.861
Buenos Aires Buenos Aires 45.244
Corredores Ciudad Neily 41.831
Coto Brus San Vito 38.453
Esparza Esparza 28.644
Garabito Jacó 17.229
Golfito Golfito 39.150
Montes de Oro Miramar de Montes de Oro 12.950
Osa Puerto Cortés 29.433
Parrita Parrita 16.115
Puntarenas Puntarenas 115.019
  1. [1] (MS Excel; 119 kB) INEC; abgerufen am 13. Oktober 2012

Koordinaten: 10° 3′ N, 84° 48′ W