Präsidentschaftswahl in Kirgisistan 1991

Die Präsidentschaftswahl in Kirgisistan 1991 wurde am 12. Oktober 1991 abgehalten. Der Wahlsieger Askar Akajew wurde nach der Wahl zum ersten Präsidenten des unabhängigen Kirgisistans.[1]

Wahlsieger und erster Präsident Kirgisistans, Askar Akajew (2001)

HintergrundBearbeiten

Im Oktober 1990 wurde der ehemalige Leiter der kirgisischen Akademie der Wissenschaften, Askar Akajew, Präsident der Kirgisischen Sozialistischen Sowjetrepublik. Auch nach dem Zerfall der Sowjetunion und der Unabhängigkeitserklärung Kirgisistans am 31. August 1991 blieb Akajew der führende Politiker des Landes. Er trat aus der Kommunistischen Partei der Sowjetunion aus und stellte sich bei der ersten Präsidentschaftswahl in der Geschichte Kirgisistans am 12. Oktober 1991 als unabhängiger Kandidat zur Wahl. Einen Gegenkandidaten gab es bei der Wahl nicht.[2]

ErgebnisBearbeiten

Akajew wurde mit 95,33 % der Stimmen zum Präsidenten des unabhängigen Kirgisistans gewählt. Einen deutlicheren Wahlsieg hat es seitdem bei kirgisischen Präsidentschaftswahlen nicht mehr gegeben. Die Wahlbeteiligung lag bei 89 %, mehr als zwei Millionen Stimmen wurden abgegeben.[3][4][5]

FolgenBearbeiten

Akajew blieb in den Jahren nach der Unabhängigkeit als Präsident Kirgisistans die starke Figur in der kirgisischen Politik. Nach einem erneuten Wahlsieg 1995 konnte er im Jahr 2000 nur durch eine Verfassungsänderung ein drittes Mal kandidieren und wurde erneut im Amt bestätigt. Erst mit der Tulpenrevolution im März 2005 wurde seine zunehmend autoritäre Präsidentschaft beendet.[6]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 53. Kyrgyzstan (1991-present). Abgerufen am 17. März 2020 (amerikanisches Englisch).
  2. National Democratic Institute (Hrsg.): Statement of the NDI Pre-Election Delegation to Kyrgyzstan. Bischkek 2000.
  3. Julia KOSTENKO: Election of President of Kyrgyzstan. 22 facts you could forget. 15. September 2017, abgerufen am 17. März 2020 (amerikanisches Englisch).
  4. United Nations High Commissioner for Refugees: Refworld | Chronology for Russians in Kyrgyzstan. Abgerufen am 17. März 2020 (englisch).
  5. Dieter Nohlen, Florian Grotz, Christof Hartmann: Elections in Asia and the Pacific: A Data Handbook: Volume I. Oxford University Press.
  6. TENSIONS RISING AHEAD OF KYRGYZ PRESIDENTIAL ELECTION. Abgerufen am 17. März 2020 (amerikanisches Englisch).