Hauptmenü öffnen

Der Plymouth Modell PA war ein Mittelklasse-PKW, den Chrysler unter dem Markennamen Plymouth im Modelljahr 1931 fertigte. Die 2-türige Sparlimousine ("Thrift Sedan") kostete als billigste Variante nur 495,-- US-$, nochmals 95,-- US-$ weniger als das Business-Coupé im Vorjahr.

Plymouth
Plymouth PA De Luxe 4-Door Sedan 1931.jpg
Modell PA
Produktionszeitraum: 1931
Klasse: Mittelklasse
Karosserieversionen: Tourenwagen, Roadster, Limousine, Coupé, Cabriolet
Motoren: Ottomotor:
3,2 Liter (41 kW)
Länge: 4312 mm
Breite:
Höhe:
Radstand:
Leergewicht: 1105–1266 kg
Vorgängermodell Plymouth Modell 30U
Nachfolgemodell New Finer Plymouth

Der Wagen besaß weiterhin einen seitengesteuerten Vieryylinder-Reihenmotor mit 3214 cm³, dessen Leistung allerdings auf 56 bhp (41 kW) gestiegen war. Der Motor war in diesem Jahr erstmals mit Gummilagern versehen, was die Wagen deutlich leiser und komfortabler machte, sodass sie sogar mit Sechszylindern anderer Marken verglichen wurden. Neu waren auch Karosserien und Fahrgestell, besonders elegant war das ovale Heckfenster. Der Kühlergrill trug nun eine Figur auf dem Verschluss.

Zur Wahl standen viertürige Phaeton, zwei- und viertürige Limousinen, zweitürige Standard- und Roadster-Coupés, zweitürige Business- und Sport-Roadster sowie ein zweitüriges Cabriolet.

Als die Modellreihe im Februar 1932 vom "New Finer Plymouth" Modell PB abgelöst wurde, waren 106.896 Exemplare entstanden.

Plymouth PA Sedan 4 Door (1931)

QuelleBearbeiten

  • Beverly R. Kimes, Henry A. Clark: Standard Catalog of American Cars 1805–1942. Krause Publications, Iola 1985, ISBN 0-87341-045-9.