Peter James Carroll

moderner Okkultist, Autor und Mitbegründer der Illuminaten von Thanateros
(Weitergeleitet von Peter Carroll)

Peter James Carroll (* 8. Januar 1953) ist ein Okkultist, Autor und Mitbegründer der Illuminaten von Thanateros.

LebenBearbeiten

Carroll studierte Naturwissenschaften an einer der Hochschulen der Universität London[1] Nach der Universität wurde Carroll als Schullehrer angestellt und verbrachte vier Jahre in Indien und im Himalaja.[2]

KarriereBearbeiten

Carrolls 1987 erschienenes Buch Liber Null & Psychonaut gilt als eines der prägenden Werke der Chaos-Magie-Bewegung.[3]

1995 gab Carroll seinen Wunsch bekannt, von der "Rolle des Magus und Pontifex des Chaos" zurückzutreten.[4][5] Diese Erklärung wurde auch bei dem internationalen IOT-Treffen abgegeben, das Carroll in einem Artikel mit dem Titel "Der Eiskrieg" in Chaos International, eine achtteilige Zeitschrift, die sich dem Studium und der Praxis der Chaosmagie widmete, diskutierte.[6]

Carroll schreibt Kolumnen für die Zeitschrift Chaos International, die derzeit von Ian Read herausgegeben wird. Im Jahr 2005 trat er auf Bitten von Robert Anton Wilson als Chaos-Magie-Lehrer an der Maybe Logic Academy auf[7] und gründete später zusammen mit anderen bekannten Chaos-Magiern, darunter Lionel Snell, Ian Read und Jaq D. Hawkins, das Arcanorium Occult College. Diese Erfahrung weckte erneut sein Interesse am Thema Magie.[8]

SchriftenBearbeiten

  • Liber Null (1978) & Psychonaut (1982). Ausgabe in einem Band 1987, ISBN 0-87728-639-6. Deutsche Ausgabe: Liber Null & Psychonautik. Übersetzt von Daniel Böttger und Michael DeWitt. Ed. Ananael, Bad Ischl 2005, ISBN 3-901134-21-2.
  • Liber Kaos (1992). Deutsche Ausgabe: Liber Kaos: Das Psychonomikon. Übersetzt von Günther Ludvig und Michael DeWitt. Edition Ananael, Bad Ischl 1994, ISBN 3-901134-05-0.
  • PsyberMagick. Advanced Ideas in Chaos Magick. Chaos International and Asafoetida, London 1995, ISBN 0-9521320-1-X.
  • The Apophenion: A Chaos Magic Paradigm (2008). Deutsche Ausgabe: Das Apophenion: ein chaosmagisches Paradigma. Ed. Roter Drache, Rudolstadt 2012, ISBN 978-3-939459-37-8.
  • The Octavo (Roundworld edition). A Sorcerer-Scientist's Grimoire. Mandrake of Oxford, Oxford ca. 2011.
  • EPOCH: The Esotericon & Portals of Chaos. Arcanorium College, 2014, ISBN 978-0-9928488-2-8.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "A brief Autohagiography on Peter Carroll". Voices of Chaos, Bowen, Timothy, 2011 S. 27. ISBN 1-4611-7571-2
  2. "A brief Autohagiography on Peter Carroll". Voices of Chaos, Bowen, Timothy, 2011 S. 27. ISBN 1-4611-7571-2
  3. Introduction to New and Alternative Religions in America: African diaspora traditions and other American innovations, Eugene V. Gallagher; W. Michael Ashcraft, Greenwood Publishing Group 2006 S. 102. ISBN 0-275-98717-5.
  4. PsyberMagick: Advanced Ideas in Chaos Magick, Carroll, Peter, 1995 Kap. 59. ISBN 978-1935150657
  5. Chaosmagie: Grundlagen und Hintergründe von Jaq D Hawkins, Edition Esoterick Publishing, 2009 ISBN 978-3936830323
  6. The Icewar
  7. Incomplete History of the Maybe Logic Academy
  8. Arcanorium Occult College