Hauptmenü öffnen

Pentapolis (Palästina)

die philistischen Stadtstaaten Gaza, Aschkelon, Aschdod, Gat und Ekron
Die fünf Städte der Pentapolis im Heiligen Land (rot)

Als Pentapolis der Philister wird eine politische und ökonomische Allianz aus fünf philistischen Stadtstaaten in der Küste von Palästina bezeichnet. Dazu gehörten:

Diese Städte wurden jeweils von eigenen Fürsten regiert. Als Fünfstädtebund wurde die Gruppe entsprechend der biblischen Zusammenfassung in 1 Sam 6,17 EU aufgefasst, wo in Zusammenhang mit der von den Philistern geraubten Bundeslade von den fünf Städten und den fünf Fürsten die Rede ist, die als Sühnegeschenke der mit Beulenpest geschlagenen Philisterstädte goldene Beulen und goldene Mäuse übergeben. In 1 SamEU werden als Aufstellungsorte der Lade Aschdod, Gat und Ekron genannt.

In Jos 13,3 EU erscheint die gleiche Gruppe mit anderer Reihenfolge. Auch Ri 3,3 EU nimmt Bezug auf den Fünfstädtebund, ohne die Städte jedoch zu nennen.

LiteraturBearbeiten

  • Kurt Galling: Pentapolis 2. In: Kurt Galling u. a. (Hrsg.): Die Religion in Geschichte und Gegenwart. Handwörterbuch für Theologie und Religionswissenschaft. Band 5: P – Se. 3. völlig neu bearbeitete Auflage. Mohr, Tübingen 1961, S. 210f.