Pech (Kunar)

Fluss in Afghanistan

Der Pech (paschtunisch پېچ سيند) ist ein rechter Nebenfluss des Kunar im Osten von Afghanistan.

Pech

Pech im Watapur-Distrikt

Daten
Lage Kunar, Nuristan (Afghanistan)
Flusssystem Indus
Abfluss über Kunar → Kabul → Indus → Indischer Ozean
Ursprung Gebirgssee im Hindukusch
35° 26′ 9″ N, 70° 32′ 9″ O
Quellhöhe 4476 m
Mündung KunarKoordinaten: 34° 52′ 19″ N, 71° 9′ 32″ O
34° 52′ 19″ N, 71° 9′ 32″ O
Mündungshöhe 812 m
Höhenunterschied 3664 m
Sohlgefälle ca. 31 ‰
Länge ca. 120 km
Einzugsgebiet 3855 km²[1]
Abfluss am Pegel Chaghasarai[1]
AEo: 3855 km²
MQ 1960/1979
Mq 1960/1979
58,7 m³/s
15,2 l/(s km²)
Linke Nebenflüsse Waygal
Rechte Nebenflüsse Korangal
Kleinstädte Asadabad
Gemeinden Nangalam

Felder entlang dem Flusslauf des Pech

Der Pech entspringt im Hindukusch an der nördlichen Provinzgrenze von Nuristan. Er beginnt seinen Lauf in einem 4476 m hoch gelegenen Gebirgssee. Er strömt in überwiegend südöstlicher Richtung durch das Bergland im Zentralteil von Nuristan. Etwa 30 km vor der Mündung trifft der Waygal von links auf den Pech. Dort befindet sich die Ortschaft Nangalam. Im Unterlauf fließt der Pech in östlicher Richtung durch die Provinz Kunar und mündet schließlich in Asadabad, der Provinzhauptstadt von Kunar, rechtsseitig in den Fluss Kunar. Der Pech hat eine Länge von etwa 120 km. Er entwässert ein Areal von 3855 km². Der mittlere Abfluss unweit der Mündung beträgt 58,7 m³/s. In Asadabad existiert ein Kleinwasserkraftwerk (2 × 350 kW) am rechten Flussufer, das mit deutscher Unterstützung errichtet wurde und seit 1983 in Betrieb ist.[2] Es ist jedoch nur eine Einheit im Einsatz.[2]

Im Flusstal des Pech wird Paschtunisch als auch Ashkun gesprochen. Der Safi-Stamm der Paschtunen bildet die Bevölkerungsmehrheit in der Region.

HydrometrieBearbeiten

Mittlerer monatlicher Abfluss des Pech (in m³/s) am Pegel Chaghasarai
gemessen von 1960–1979[1]

WeblinksBearbeiten

Commons: Pech – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Streamflow Characteristics at Streamgages in Northern Afghanistan and Selected Locations (PDF 5,6 MB) USGS.
  2. a b industcards.com (Memento des Originals vom 6. Dezember 2012 im Webarchiv archive.today)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.industcards.com