Pat Buttram

US-amerikanischer Schauspieler und Sprecher

Pat Buttram (eigentlich Maxwell Emmett Buttram; * 19. Juni 1915 in Addison, Alabama; † 8. Januar 1994 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler und Sprecher.

LebenBearbeiten

Buttram war eines von sieben Kindern eines reisenden Methodistenpredigers und lebte von seinem zweiten Lebensjahr an in Nauvoo, Alabama. Er schloss die Mortimer Jordan High School ab und besuchte dann das Birmingham-Southern College, um beruflich in die Fußstapfen seines Vaters zu treten. Er sammelte am College erste Bühnenerfahrungen und hatte auch Radioauftritte beim lokalen Sender, was zu einer Verpflichtung als Stammmitglied der „WLS National Barn Dance“-Radiosendung in Chicago führte. In den 1940er Jahren wurde er nach seinem Umzug nach Hollywood einer der Sidekicks von Roy Rogers in dessen Westernfilmen, konnte sich aber gegen seine beiden Kollegen, die ähnliche Rollen spielten, nicht durchsetzen. Gene Autry holte ihn als Nachfolger von Smiley Burnette zu seiner Produktionsserie von Westernfilmen; Buttram blieb auch nach 17 Filmen in mehr als einhundert Fernsehepisoden der „Gene Autry Show“ und in Radiosendungen mit dem singenden Star, der „Melody Ranch“, an dessen Seite.

Später wurde Buttram ein vielbeschäftigter Synchronsprecher, so bei etlichen Disney-Zeichentrick-Langfilmen sowie bei der Fernsehserie Garfield und seine Freunde, die von September 1988 bis Dezember 1994 samstagmorgendlich ausgestrahlt wurde. Daneben wurde er oftmals als Sprecher für Feiern und Galas gebucht, wo er mit hintergründigem Witz seine betonte ländliche Herkunft konterkarierte. Seine wohl bekannteste Fernsehrolle war die des „Mr. Haney“ in der Serie Green Acres.[1] Doch er hatte auch einen Auftritt in der Serie The Munsters (1964–1966), in der er „Pop Mallory“, den Vater eines Landeis aus Kentucky, verkörperte.

1982 begründete Buttram die Golden Boot Awards, bei denen jährlich Menschen unterschiedlichster Tätigkeiten, die für den Western erbracht wurden, ausgezeichnet werden. Er selbst erhielt einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame für seine Fernsehleistungen.

Von 1936 bis 1946 war er mit Dorothy MacFadden und von 1952 bis zu ihrem Tod 1975 mit Sheila Ryan verheiratet.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Darsteller
  • 1944: National Barn Dance
  • 1948: The Strawberry Roan
  • 1949: Gespensterreiter (Riders in the Sky)
  • 1963: Rufmord (Twilight of Honor)
  • 1964: König der heißen Rhythmen (Roustabout)
  • 1972: The Gatling Gun – Das Maschinengewehr (The Gatling Gun)
  • 1990: Wer ist hier der Boss? (Who's the Boss?) (Fernsehserie, 3 Folgen)
  • 1990: Zoff in Hooterville (Return to Green Acres) (Fernsehfilm)
  • 1990: Zurück in die Zukunft III (Back to the Future Part III)
Sprecher

WeblinksBearbeiten

BelegeBearbeiten

  1. Pat Buttram bei B-Westerns.com