Parteitag der PCR

Wikimedia-Liste

Der Parteitag der PCR war das höchste Souverän der Rumänischen Kommunistischen Partei (Partidul Comunist Român) beziehungsweise von deren Vorgängerinnen Partidul Comunist din România (PCR) und ab März 1948 Partidul Muncitoresc Român (Rumänische Arbeiterpartei, PMR). Auf den Parteitagen wurden das Zentralkomitee, dessen Sekretariat und das Politbüro der Partei gewählt. Die Parteitage nach 1948 fanden alle in Bukarest statt.

Erster bis Fünfter Parteitag der PCR 1921 bis 1948Bearbeiten

Auf dem I. Parteitag im Mai 1921 in Bukarest wurde Gheorghe Cristescu zum Generalsekretär der PCR und in dieser Funktion auf dem II. Parteitag im Oktober 1922 in Ploiești wiedergewählt. Auf dem III. Parteitag, der im August 1924 in Wien stattfand, folgte die Wahl von Elek Köblös zum Generalsekretär, dem wiederum Vitali Holostenco folgte, der auf dem IV. Parteitag im Juli 1928 in Charkiw bestätigt wurde. Im Dezember 1928 wurde Alexander Ștefanski auf dem V. Parteitag in Gorikovo zu Holostencos Nachfolger gewählt, ehe er 1936 von Boris Ștefanov abgelöst wurde, dem wiederum 1940 Ștefan Foriș folgte.

Auf der Nationalkonferenz (Conferința Națională), die vom 16. bis 22. Oktober 1945 stattfand, wurde Gheorghe Gheorghiu-Dej zum Generalsekretär sowie Vasile Luca und Ana Pauker zu Sekretären gewählt.

Sechster Parteitag der PMR (21. bis 23. Februar 1948)Bearbeiten

Plenum des ZK der PMR (27. Mai 1952)Bearbeiten

Plenum des ZK der PMR (20. April 1954)Bearbeiten

Plenum des ZK der PMR (2. Oktober 1955)Bearbeiten

Siebter Parteitag der PMR (23. bis 28. Dezember 1955)Bearbeiten

Achter Parteitag der PMR (20. bis 26. Juni 1960)Bearbeiten

Plenum des ZK der PMR (22. März 1965)Bearbeiten

Neunter Parteitag der PCR (19. bis 24. Juli 1965)Bearbeiten

Zehnter Parteitag der PCR (6. bis 12. August 1969)Bearbeiten

Elfter Parteitag der PCR (24. bis 27. November 1974)Bearbeiten

Zwölfter Parteitag der PCR (19. bis 23. November 1979)Bearbeiten

Dreizehnter Parteitag der PCR (19. bis 22. November 1984)Bearbeiten

Vierzehnter Parteitag der PCR (20. bis 24. November 1989)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten