Park Hyo-shin

südkoreanischer Sänger und Popmusiker

Park Hyo-shin (* 1. Dezember 1981 in Yesan) ist ein südkoreanischer Pop-Sänger.

Koreanische Schreibweise
Hangeul 박효신
Hanja 朴孝信
Revidierte
Romanisierung
Bak Hyo-sin
McCune-
Reischauer
Pak Hyo-sin
Park Hyo-shin (2013)

LebenBearbeiten

Park Hyo-shin studierte an der Kyung-Hee-Universität Postmoderne Musik. Im November 1999 debütierte er mit dem Album Things I Cannot Do For You (해줄수없는일), woraufhin die Single Babo (dt. Idiot) folgte. Mit beiden Veröffentlichungen erreichte er einen gewissen Bekanntheitsgrad.

Im Januar 2001 veröffentlichte der Sänger sein zweites Album Second Story, für das erstklassige koreanische Songwriter wie Yoon Sang, Kim Jong-Rule und Yoo Hee-Leihu Songs beisteuerten. Seinen ersten Nr. 1 Hit erreichte Park mit dem dritten Album Time Honored Voice, dessen Song A Good Person die Charts erobern konnte. Diesen Erfolg konnte er mit Standing In That Place wiederholen, das auf seinem vierten Album Soul Tree enthalten ist.

Das wohl bekannteste Lied Park Hyo-shins dürfte Snow Flower sein, das der Theme-Song für das beliebte KBS-Fernsehdrama I'm Sorry, I Love You war, das 2005 ausgestrahlt wurde. 2005 legte Park außerdem mit einem Remake-Album nach, Neo-Classicism, dessen Song Scattered Days es in die Top 5 der koreanischen Charts schaffte.

Park Hyo-shin nahm sich 2006 eine Auszeit in Vorbereitung auf sein fünftes Album, das er 2007 fertigstellte. Memories Resemble Love (추억은사랑을닮아) schaffte es bis auf Platz 3.

2008 steuerte Park mit dem Song Hwashin (Flower Letter) einen Weiteren Hit für eine Fernsehserie bei, diesmal für Iljimae. Im selben Jahr war er u. a. zu Gast bei Lee Hanas Peppermint Musikshow, in der er den Song Look only at me von Taeyang (Big Bang) coverte, um das Soul Concert zu promoten, an dem er mit anderen R'n'B und Soul-Stars wie Wheesung, Gummy und Jung Yup teilnahm.

Sein 10-jähriges Jubiläum feierte Park Hyo-shin mit der Konzertreihe Park Hyo Shin’s Gift, die vom 17. zum 19. Oktober 2009 im Olympic Fencing Gymnasium[1] stattfand. Im September 2009 legte der Musiker mit seinem 6. Studioalbum, Gift-Part 1, nach. Der Song After Love wurde ein weiterer Nr. 1 Hit. Ein Höhepunkt des Jahres war auch die Teilnahme am renommierten Dream Concert 2009 des Senders SBS.

An diesen Erfolg schloss er 2010 mit der Single I Love you an, die Teil des Soundtracks für das SBS-Drama Athena war und de Charts eroberte. Am 13. September folgte Goodbye Love in digitalem Format, woraufhin er seine Gift Part 2 Live Tour startete, die das Album Gift Part 2 unterstützte.

Im Zeitraum vom 21. Dezember 2010 bis zum 24. Dezember 2012 leistete der Sänger seinen zweijährigen Wehrdienst ab in Yongsan-gu, Seoul.[2]

MusicalsBearbeiten

Park beteiligte sich an verschiedenen Projekten, so wirkte er z. B. am Rock-Musical Rock Hamlet und dem Tributalbum für Deulgukhwa (That Only Is My World) mit und sang im Duett mit der Sängerin Lee Sora für einen Song auf ihrem vierten Album. 2008 schloss er sich kurzzeitig Hwang Project als Sänger an, mit denen er das Album Hwang Project with Park Hyo Shin Vol. und die Single Hwang Project - Welcome to the Fantastic World herausbrachte, das sich von Parks bis dato veröffentlichter Musik unterscheidet. 2013 übernahm Park die zweite Besetzung der Rolle des "Tod" in der koreanischen Version des Musicals Elisabeth.

AuszeichnungenBearbeiten

2000

  • Korea Image Disc Award - New Artist of the Year
  • 15th Golden Disc Award - New Artist of the Year
  • 1st internet music award - New Artist of the Year

2002

  • 17th Golden Disc Award - Artist Award
  • KMTV Korean Music Award - Artist of the Year
  • Seoul Music Award - Artist Award
  • SBS Music Award - Artist Award
  • KBS Music Award - Artist Award

2004

  • 15th Seoul Music Award - Artist Award
  • SBS Music Award - Artist Award
  • KBS Music Award - Artist Award

2017

  • Melon Music Award - Stage of the Year (I Am a Dreamer)

DiskografieBearbeiten

AlbenBearbeiten

Veröffentlichung Titel Chart-Position* Verkäufe* Notizen
1999 Things I Can’t Do For You, 해줄수없는일 446,943[3] 1. Studioalbum
2001 Second Story 375,798[4] 2. Studioalbum
2002 Time-Honored Voice 479,717[5] 3. Studioalbum
2003 [Greatest Hits] Park Hyo Shin Best Voice=2003-1999 29,828[6] Greatest Hits
2004 Soul Tree 168,055[7] 4. Studioalbum
2005 Neo Classicism 53,960[8] Remake-Album
2007 The Breeze of Sea: The Ballad 5. Studioalbum
2009 Gift Part 1 6. Studioalbum
2010 Gift Part 2 7. Studioalbum
2011 Gold: Best of Best-of-Album
2011 Next destination...New York Live-Koncert Audio-CD *Charts und Verkäufe nur in Korea.

SinglesBearbeiten

Veröffentlichung Titel Chart-Position* Verkäufe* Notizen
2000 Yearning, 동경 1. Single
2002 A Nice Person, 좋은사람 2. Single
2004 Standing There, 그곳에서 3. Single
2007 Memory Resembles Love, 추억은사랑을닮아 4. Single
2009 After Love, 사랑한후에 5. Single
2010 I Want To Love, 사랑이고프다 (I Promise You) 6. Single

SoundtracksBearbeiten

Veröffentlichung Titel Koreanischer Titel Notizen
2004 Snow Flower 눈의꽃 I'm Sorry I love you OST
2004 If We Meet Again 다시만난다면 My Brother
2008 Flower Letter 화신 (花信, Hwashin) Iljimae OST
2006–2007 Sorrow 애상 (Ae Sang) 대조영 (Dae Jo Yeong) OST
2011 I love you 널사랑한다 Athena: Goddess of War OST Vol. 2

CompilationsBearbeiten

  • 2001 – A Tribute to 들국화
  • 2006 – With You (Duet. Park Hyo Shin) von Lisa, auf Lisa Vol. 2 – Mind Blowin
  • Can U See The Bright (사랑이올때... (Duet. Park Hyo Shin)) von Lyn auf Lyn Vol.2
  • The way I am (Prayer) (기도(Prayer) feat. Park Hyo Shin) auf MC Mong Vol.3

Mit Hwang ProjectBearbeiten

  • 2008 – Album: Hwang Project with Park Hyo Shin Vol.
  • 2008 – Single: Hwang Project - Welcome to the Fantastic World

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Event Calendar: October 2009" Korea Herald. 2. Oktober 2009. Abgerufen am 10. April 2012
  2. Tae-ho Lee: Park Hyo-shin, Outsider Fulfill 2-year Military Service. In: 10 Asia, 24. September 2012. Abgerufen am 6. Oktober 2012. 
  3. :: 한국음반산업협회 :: (Memento des Originals vom 16. März 2005 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.miak.or.kr
  4. :: 한국음반산업협회 :: (Memento des Originals vom 26. September 2004 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.miak.or.kr
  5. :: 한국음반산업협회 :: (Memento des Originals vom 21. Dezember 2007 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.miak.or.kr
  6. :: 한국음반산업협회 :: (Memento des Originals vom 19. Juni 2008 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.miak.or.kr
  7. 2004년 총결산 국내음반 판매량집계 (Memento vom 1. Juli 2008 im Internet Archive)
  8. 총결산 국내음반 판매량집계 (Memento vom 28. Februar 2009 im Internet Archive)