Pao Pao ist eine Stadt auf der Insel Moorea im Pazifischen Ozean. Sie gehört zu Französisch-Polynesien. Im Jahr 2007 lebten in der Stadt 4244 Einwohner und ist damit die größte Stadt auf der Insel.

Pao Pao
Pao Pao (Französisch-Polynesien)
Pao Pao
Pao Pao
Koordinaten 17° 31′ S, 149° 49′ WKoordinaten: 17° 31′ S, 149° 49′ W
Basisdaten
Staat Frankreich
Übersee-Gebietskörperschaft Französisch-Polynesien
Höhe 39 m
Einwohner 4244 (2007)
Die Insel Moorea

GeografieBearbeiten

Pao Pao liegt an der Cook’s Bay auf der Pazifikinsel Moorea. Die Stadt ist von Bergen umgeben. Die nächste große Insel ist Tahiti in östlicher Richtung.[1]

GeschichteBearbeiten

Pao Pao wurde zuerst von Asiaten besiedelt. Sie bauten Häuser aus Ästen und Zweigen und lebten vom Fischfang. Eines Tages entdeckte James Cook die Insel und eine Bucht wurde nach ihm benannt.

VerkehrBearbeiten

Die meisten Bewohner der Stadt nutzen den nahe gelegenen Flugplatz Moorea zum Fliegen auf andere Inseln. Es besteht zur Nachbarinsel Tahiti aber auch eine Fährverbindung. Die Fahrtzeit beträgt 45 Minuten.[2] Durch diese Verbindungen kommen immer wieder Touristen in die Stadt.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Google Maps GPS Koordinaten, Breiten- und Längengrad. Abgerufen am 1. September 2017.
  2. FRANK RILEY: Moorea Island Is Drawing Its Own Fans. In: Los Angeles Times. 3. Januar 1988, ISSN 0458-3035 (latimes.com [abgerufen am 1. September 2017]).
  3. Trlib.info. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 2. September 2017; abgerufen am 1. September 2017.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/ez.trlib.info