Page (Zeitschrift)

deutsches Magazin für Mediengestaltung

Page (Eigenschreibweise PAGE) ist ein deutsches Magazin für Mediengestaltung.

PAGE
PAGE Logo Schwarz.jpg
Beschreibung Magazin für kreatives Mediendesign, Publishing und Trends
Verlag Ebner Verlag GmbH & Co KG (Deutschland)
Erstausgabe Oktober 1986
Erscheinungsweise monatlich
Verkaufte Auflage 11.201, plus ePaper 5.069 (IVW 4/2017)[1] Exemplare
Chefredakteurin Gabriele Günder
Weblink www.page-online.de

InhalteBearbeiten

Die Zeitschrift ist ein Informationsmedium für Gestalter in der Design-, Kommunikations-, Digitalbranche.

Der Untertitel des Magazins der Kreativbranche lautet: Design. Code. Business.

Schwerpunkte in der Berichterstattung der monatlich erscheinenden Publikation sind:

  • Grafikdesign, Kommunikationsdesign, Webdesign, UX Design, Infografik, Typografie, Corporate Design, Strategisches Design, Branding, Logo Design
  • Tipps für die Berufspraxis von Kreativschaffenden, angestellt in Design-, Digital-, Werbeagenturen und Unternehmen oder selbstständig als Freelancer und Solopreneur
  • Workshops rund um die gängigen Gestaltungstools und -Methoden
  • Berichte über Kreative und Gestaltungstrends
  • Konzeption und Realisation von Marken, Erscheinungsbildern, Marketingkampagnen, Websites, Apps
  • Informationen über Schriftarten und Fontmanagement
  • Anwendertipps zur Entwicklung von Print- und Digitalmedien
  • Page Kreativranking, Page CD/CI-Ranking
  • Berichterstattung über Branchenaktivitäten (Neuheiten, Messe, Firmenporträts)

PAGE veranstaltet Seminare rund um Design, Branding, Projektmanagement.

TypografieBearbeiten

Als Textschrift der Page wurde bis Ende 2007 die Polo GST von Georg Salden benutzt.[2]
Sie wurde durch die von Ole Schäfer eigens für die Page entworfene Schrift Magpage ersetzt.[3] Nach einem Relaunch verwendet sie bis heute die FF Quadraat und FF Mark von fontfont.com sowie die Ingeborg von typejockeys.at.

WeaveBearbeiten

Von 2009 bis 2014 erschien die Zeitschrift Weave als Produktlinienerweiterung von Page.

Page-Initiative „Connect Creative Competence“Bearbeiten

2016 hat Page die Branchen-Initiative „Connect Creative Competence“ zur Förderung neuer Kompetenzen in Agenturen, Unternehmen und Hochschulen ins Leben gerufen. Im Rahmen dieser Reihe werden unterschiedliche Jobprofile vorgestellt. Zum Beispiel: UX Designer, der Informationsdesigner, Virtual Reality Designer, Motion Designer, Service Designer, Interface Designer.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. IVW
  2. http://www.fontblog.de/drei-typografische-schmoekertipps-zum-jahresanfang
  3. http://www.fontblog.de/neue-schriften-fuer-page-von-ole-schaefer