Hauptmenü öffnen

Pÿur (Aussprache: \ˈpju̇r\, wie das englische pure)[1] ist eine Marke der Tele Columbus AG.[2] Es handelt sich dabei um die gemeinsame Vertriebsmarke mehrerer Tier-3-Provider mit weiteren gemeinsamen Dienstleistungsprodukten (v. a. Kabelanschlüsse, Triple Play und Mobilfunkprodukte) für die Wohnungswirtschaft (als White-Label-Anbieter), sowie für Geschäfts- und Privatkunden. Der Markenname soll laut eigener Aussage Leistung und Einfachheit ausdrücken[3] und ungewöhnlich sein. Die zwei Punkte über dem Y sollen an ein Lächeln erinnern.[4]

PŸUR
Unternehmenslogo
Besitzer/Verwender

Tele Columbus AG

Einführungsjahr 2017
Produkte Kabelfernseh-, Internet- und Telefontarife
Märkte Deutschland
Website www.pyur.com

Tele Columbus übernimmt die Aufgaben einer Holding, ohne Änderung der gesellschaftsrechtlichen Firmierungen und Rechtsverhältnisse. Vorstände sind Timm Degenhardt (Vorsitzender) und Eike Walters.

GründungBearbeiten

Pÿur entstand am 4. Oktober 2017 zum Zweck einer gemeinsamen Vermarktung der Produkte von primacom, HL komm, pepcom, Cablesurf und der bisherigen Tele Columbus.[5] Die Dachmarke umfasst damit neben dem drittgrößten Kabelnetzbetreiber weitere regionale Netzbetreiber, die unter der gemeinsamen Dachmarke die Produktverfügbarkeit in der Fläche erhöhen.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Pÿur: Tele-Columbus-Gruppe gibt sich neuen Namen. golem.de, abgerufen am 26. Februar 2018.
  2. Impressum. auf pyur.com.
  3. Neue Kabel-Marke PŸUR: Interview mit Marketing-Chef Tobias Schmidt. In: onlinekosten.de. 4. Oktober 2017, abgerufen am 22. Oktober 2019.
  4. Interview mit Vertriebsdirektor Marcel Witte. In: wbg-kontakt.de. 15. August 2018, abgerufen am 22. Oktober 2019.
  5. Tele Columbus wird zu Pyur. In: digitalfernsehen.de. Abgerufen am 22. Oktober 2019.