Oyem ist die Hauptstadt der Provinz Woleu-Ntem sowie zugleich auch Hauptstadt des dazugehörigen Departements Woleu im Norden Gabuns. Mit rund 60.685 Einwohnern (2013)[1] ist sie zugleich fünftgrößte Stadt des Landes. Sie liegt auf einem Plateau in etwa 900 Metern Höhe gut 30 Kilometer östlich von der Grenze zu Äquatorialguinea und knapp 80 Kilometer südlich von der Grenze zu Kamerun entfernt. Die Stadt besitzt ein Krankenhaus, einen Markt und einen Flughafen. Wichtigster Wirtschaftsfaktor ist die Landwirtschaft.

Oyem
Oyem (Gabun)
(1° 36′ 0″ N, 11° 34′ 50″O)
Koordinaten 1° 36′ N, 11° 35′ OKoordinaten: 1° 36′ N, 11° 35′ O
Basisdaten
Staat Gabun

Provinz

Woleu-Ntem
Departement Woleu
Höhe 900 m
Einwohner 60.685 (2013)

GeschichteBearbeiten

Von Oktober 1912 bis zum Ersten Weltkrieg war der Ort unter der Bezeichnung Ojem Standort der 10. Kompanie der Kaiserlichen Schutztruppe für Kamerun und Sitz des deutschen Bezirks Wolö-Ntem.

Oyem war einer von vier Spielorten der Fußball-Afrikameisterschaft 2017 in Gabun.

ReligionBearbeiten

Oyem ist Sitz des Bistums Oyem.

WeblinksBearbeiten

Commons: Oyem – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Daten zu Oyem bei Falling Rain Genomics (englisch), abgerufen am 24. Februar 2021.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. REPUBLIQUE GABONAISE (Hrsg.): RÉSULTATS GLOBAUX DU RECENSEMENT GÉNÉRAL DE LA POPULATION ET DES LOGEMENTS DE 2013 DU GABON (RGPL-2013). 2013, S. 49 (mays-mouissi.com [PDF]).