Otto Cordes

deutscher Schwimmer und Wasserballspieler

Otto Cordes (* 31. August 1905 in Magdeburg; † 24. Dezember 1970 in São Paulo) war ein deutscher Schwimmer und Wasserballspieler.

Bei den Olympischen Spielen 1928 in Amsterdam wurde er mit der deutschen Wasserballmannschaft Olympiasieger, vier Jahre später gewann er bei den Spielen in Los Angeles nochmals die Silbermedaille im Wasserball. Die Basis der deutschen Wasserball-Nationalmannschaft stellte damals sein Heimatverein SC Hellas Magdeburg.

1939 zog er nach einer Versetzung durch seinen Arbeitgeber nach Brasilien, wo er nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs auch erstmal blieb. Sein Sohn Burkhard Cordes nahm unter brasilianischer Flagge an zwei olympischen Segelregatten teil und gewann dabei 1968 eine Bronzemedaille.

WeblinksBearbeiten

Commons: Otto Cordes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Otto Cordes in der Datenbank von Olympedia.org (englisch)