Orville-Küste

Strand in der Antarktis

Koordinaten: 76° S, 66° W

Orville-Küste
Orville Coast.svg
Orville-Küste (Antarktis)
Lage Ellsworthland, Westantarktika
Gewässer Filchner-Ronne-Schelfeis
Von Kap Adams
75° 4′ 0″ S, 62° 20′ 0″ W
Bis Kap Zumberge
76° 14′ 0″ S, 69° 40′ 0″ W

Die Orville-Küste (in Chile Acantilados Orville ‚Orville-Klippen‘) ist ein Küstenabschnitt westlich des Filchner-Ronne-Schelfeises an der Küste des westantarktischen Ellsworthland, der sich zwischen dem Kap Adams und dem Kap Zumberge befindet. Im Süden schließt sich die Zumberge-Küste an, und im Norden die Lassiter-Küste.

Entdeckt wurde die Küste bei der Ronne Antarctic Research Expedition (1947–1948) unter der Leitung des US-amerikanischen Polarforschers Finn Ronne. Dieser benannte sie nach Captain Howard Thomas Orville (1901–1960), Leiter des Naval Aerological Service, welcher maßgeblich für die Ausarbeitung des meteorologischen Programms der Expedition verantwortlich war.

WeblinksBearbeiten