Orne Saosnoise

Nebenfluss der Sarthe

Die Orne Saosnoise ist ein Fluss in Frankreich, der in den Regionen Normandie und Pays de la Loire verläuft. Sie entspringt im Regionalen Naturpark Perche, im Gemeindegebiet von Montgaudry. Der Fluss entwässert generell Richtung Südwest und mündet nach rund 53[2] Kilometern bei Montbizot als linker Nebenfluss in die Sarthe. Sie fließt durch die Landschaft Saosnois, von der sie auch den Namen bekommen hat, dabei durchquert sie die Départements Orne und Sarthe.

Orne Saosnoise

Congé-sur-Orne

Daten
Gewässerkennzahl FRM02-0300
Lage Frankreich, Regionen Normandie und Pays de la Loire
Flusssystem Loire
Abfluss über Sarthe → Maine → Loire → Atlantischer Ozean
Quelle im Perche, Gemeindegebiet von Montgaudry
48° 24′ 7″ N, 0° 24′ 9″ O
Quellhöhe ca. 135 m[1]
Mündung bei Montbizot in die SartheKoordinaten: 48° 8′ 17″ N, 0° 11′ 8″ O
48° 8′ 17″ N, 0° 11′ 8″ O
Mündungshöhe ca. 50 m[1]
Höhenunterschied ca. 85 m
Sohlgefälle ca. 1,6 ‰
Länge ca. 53 km[2]
Linke Nebenflüsse Mortève, Tripoulin
Rechte Nebenflüsse Dive, Bandelée

Orte am FlussBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. a b geoportail.gouv.fr
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Orne Saosnoise bei SANDRE (französisch), abgerufen am 26. November 2011, gerundet auf volle Kilometer.