Olympische Sommerspiele 1896/Schießen – 300 m Armeegewehr

Der 300-m-Armeegewehr-Wettkampf der Männer bei den Olympischen Spielen 1896 in Athen fand am 11. und 12. April im Skopeftirion statt.

Olympische Ringe
Sportart Schießen
Disziplin 300 m Armeegewehr
Geschlecht Männer
Teilnehmer 20 Athleten aus 3 Nationen
Wettkampfort Skopeftirion
Wettkampfphase 11. bis 12. April 1896
Medaillengewinner
Goldmedaille nicht vergeben
Silbermedaille Königreich GriechenlandKönigreich Griechenland Georgios Orfanidis (GRE)
Bronzemedaille Königreich GriechenlandKönigreich Griechenland Ioannis Frangoudis (GRE)
Schießen Schießwettbewerbe bei den
Olympischen Spielen 1896
Gewehr
200 m Armeegewehr Männer
300 m Armeegewehr Männer
Pistole
25 m Dienstrevolver Männer
25 m Schnellfeuerpistole Männer
30 m Freie Pistole Männer

Es wurden vier Serien à 40 Schuss geschossen. Olympiasieger wurde Georgios Orfanidis aus Griechenland.

ErgebnisseBearbeiten

Rang Athlet Nation Punkte Treffer Serie
1 2 3 4
1 Georgios Orfanidis Königreich Griechenland  Griechenland 1,583 37 328 520 420 315
2 Ioannis Frangoudis Königreich Griechenland  Griechenland 1,312 31 470 192 440 210
3 Viggo Jensen Danemark  Dänemark 1,305 31 392 423 280 210
4 Anastasios Metaxas Königreich Griechenland  Griechenland 1,102 unbekannt
5 Pantelis Karasevdas Königreich Griechenland  Griechenland 1,039 unbekannt
6-18 Antelothanasis Königreich Griechenland  Griechenland unbekannt
Georgios Diamantis Königreich Griechenland  Griechenland unbekannt
Alexios Fetsis Königreich Griechenland  Griechenland unbekannt
Karakatsanis Königreich Griechenland  Griechenland unbekannt
Hatzidakis Königreich Griechenland  Griechenland unbekannt
Nikolaos Levidis Königreich Griechenland  Griechenland unbekannt
Sidney Merlin Vereinigtes Konigreich 1801  Großbritannien unbekannt
Xenon Michailidis Königreich Griechenland  Griechenland unbekannt
Moustakopoulos Königreich Griechenland  Griechenland unbekannt
Pavlos Pavlidis Königreich Griechenland  Griechenland unbekannt
Alexandros Theofilakis Königreich Griechenland  Griechenland unbekannt
Ioannis Theofilakis Königreich Griechenland  Griechenland unbekannt
Nikolaos Trikoupis Königreich Griechenland  Griechenland unbekannt
Leonidas Langakis Königreich Griechenland  Griechenland DNF
Ioannis Vourakis Königreich Griechenland  Griechenland DNF

WeblinksBearbeiten

  • Ergebnisse in der Datenbank von Sports-Reference (englisch; archiviert vom Original), abgerufen am 2. August 2020.