Odense Letbane

Stadtbahnsystem-Projekt in Odense
Straßenbahn
Odense Letbane
Bild
Logo
Basisinformationen
Staat Dänemark
Stadt Odense
Eröffnung 28. Mai 2022
Infrastruktur
Streckenlänge 1. Abschnitt: 14,4 km
2. Abschnitt: 7,8 km
Spurweite 1435 mm mm
Haltestellen 1. Abschnitt: 26
Betrieb
Linien 1
Fahrzeuge Stadler Variobahn
Höchst­geschwindigkeit 70 km/h
Statistik
Fahrgäste voraussichtlich 34.000 täglich
Netzplan
Geplante Linienführung

Die Odense Letbane ist ein laufendes Projekt für ein Stadtbahnsystem, dessen Einführung in der dänischen Stadt Odense 2015 beschlossen wurde. Die Inbetriebnahme des ersten Abschnitts erfolgte am 28. Mai 2022.[2] Vom 9. September 1911 bis zum 30. Juni 1952 bestand mit der Straßenbahn Odense bereits ein früherer Straßenbahnbetrieb in Odense.

Zukünftige Haltestelle am Bahnhof (2021)
BSicon BUS2.svgBSicon uexKHSTa.svgBSicon .svg
Odense Zoo
BSicon .svgBSicon uexHST.svgBSicon .svg
Ring 2
BSicon .svgBSicon uexHST.svgBSicon .svg
Søndre Boulevard
BSicon .svgBSicon uexHST.svgBSicon .svg
Universitetshospital
BSicon .svgBSicon uexHST.svgBSicon .svg
Assistens Kirkegård
BSicon BUS2.svgBSicon uexSTR.svgBSicon uKHSTa.svg
0,0 Tarup Center
BSicon .svgBSicon uexSTR.svgBSicon uHST.svg
0,8 Højstrup
BSicon .svgBSicon uexSTR.svgBSicon uHST.svg
1,4 Idrætsparken
BSicon .svgBSicon uexSTR.svgBSicon uHST.svg
2,0 Bolbro
BSicon .svgBSicon uxABZg+l.svgBSicon uSTRr.svg
3,0 Vesterbro
3,4 Vestre Stationsvej
3,9 Kongensgade
BSicon BAHN.svgBSicon uHST.svgBSicon BUS2.svg
4,5 Odense Banegård
4,9 Odeon
5,2 Albani Torv
5,8 Benedikts Plads
6,4 Palnatokesvej
7,0 Østerbæksvej
BSicon .svgBSicon uHST.svgBSicon BUS2.svg
7,5 Korsløkke
BSicon .svgBSicon ueABZgl.svgBSicon uexSTR+r.svg
BSicon .svgBSicon uSTR.svgBSicon uexHST.svg
Vor Frelser Kirke
BSicon .svgBSicon uSTR.svgBSicon uexHST.svg
Granparken
BSicon .svgBSicon uSTR.svgBSicon uexHST.svg
Center Øst
BSicon .svgBSicon uSTR.svgBSicon uexHST.svg
Egeparken
BSicon .svgBSicon uSTR.svgBSicon uexHST.svg
Birkeparken
BSicon BUS2.svgBSicon uSTR.svgBSicon uexKHSTe.svg
Martins Minde
BSicon .svgBSicon uHST.svgBSicon .svg
7,9 Ejerslykke
BSicon BUS2.svgBSicon uHST.svgBSicon .svg
8,5 Rosengårdcentret
BSicon .svgBSicon uHST.svgBSicon .svg
8,9 IKEA
BSicon .svgBSicon uHST.svgBSicon .svg
9,4 Bilka
BSicon .svgBSicon uHST.svgBSicon .svg
10,0 Cortex Park
BSicon .svgBSicon uHST.svgBSicon .svg
10,4 Campus Odense
BSicon .svgBSicon uHST.svgBSicon .svg
10,8 Syddansk Universitet / SDU
BSicon .svgBSicon uHST.svgBSicon .svg
11,1 SDU Syd / Hospital Nord
BSicon .svgBSicon uHST.svgBSicon .svg
11,7 Hospital Syd
BSicon PANDRr.svgBSicon uHST.svgBSicon BUS2.svg
12,2 Parkering Odense Syd
BSicon .svgBSicon uHST.svgBSicon .svg
13,5 Hestehaven
BSicon BAHN.svgBSicon uKHSTe.svgBSicon BUS2.svg
14,4 Hjallese

Quellen:[1]

GeschichteBearbeiten

Das Gesetz für die Stadtbahn Odense wurde vom Parlament am 5. Februar 2015 verabschiedet[3] und am 18. Februar veröffentlicht.[4] Den Anstoß dazu gab ein Vorschlag von Bürgermeister Jan Boye im Jahr 2008.

StreckenverlaufBearbeiten

Die Strecke führt von Tarup im Nordwesten durch das Zentrum bis nach Hjallese im Süden der Stadt und hat insgesamt 26 Haltestellen. Die Trasse verläuft überwiegend als Besonderer Bahnkörper mit Rasengleis, im verkehrsberuhigten Bereich im Stadtzentrum liegen die Gleise im Straßenkörper. Die Reisezeit beträgt 42 Minuten. Eine zweite Strecke vom Zoo Odense im Südwesten nach Vollsmose im Nordosten unter Mitnutzung des zentralen Streckenabschnitts der ersten Linie befindet sich in der Vorplanung.[5][6]

KostenBearbeiten

Die Stadtbahn hat ein Gesamtbudget von rund drei Milliarden Kronen.

AusbaupläneBearbeiten

Die erste Ausbaustufe hat eine Länge von 14,5 Kilometern.[7] Die zweite Stufe umfasst weitere 7,8 Kilometer und wird etwa 1,9 Milliarden Kronen kosten. Allerdings fehlen dafür noch der entsprechende Beschluss und die Finanzierung.

BetriebsprogrammBearbeiten

Geplant ist anfangs ein 10-Minuten-Takt. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 60 km/h, sodass sich eine Durchschnittsgeschwindigkeit auf der ganzen Strecke von 20 bis 25 km/h ergibt. Es werden an Werktagen 34.000 Fahrgäste erwartet, etwa eine Million pro Monat.[7]

FahrzeugeBearbeiten

 
Fünfteilige Variobahn

Für den Betrieb der Letbane lieferte Stadler 16 fünfteilige niederflurige Straßenbahnwagen vom Typ Variobahn. Ähnliche Fahrzeuge sind bei der Aarhus Letbane und zahlreichen weiteren Städten im Einsatz.

ZeitplanBearbeiten

Im Dezember 2009 veröffentlichte das Beratungsunternehmen Cowi einen Bericht über die Stadtbahn im Auftrag der Gemeinde Odense. Am 15. Dezember 2010 wurden dem Stadtrat von Odense die Pläne der Stadtbahn vorgestellt. Am 16. Februar 2011 wurden die Pläne für die Stadtbahn einstimmig vom Stadtrat beschlossen.

Die vorbereitenden Arbeiten mit der Verlegung von Stromleitung sowie der Umbau der Straßenbeleuchtung begannen im April 2015. Das erste große Bauprojekt, die Verstärkung der Albanibroen, wurde im Dezember 2015 abgeschlossen.[3] Die Eröffnung war für den Jahreswechsel 2021/22 geplant, verspätete sich jedoch und ist nun für den 28. Mai 2022 vorgesehen.[8]

WeblinksBearbeiten

Commons: Odense Letbane – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Odense Letbane (Keolis). In: danskejernbaner.dk. Abgerufen am 3. März 2022 (dänisch).
  2. Status og tidsplan. odenseletbane.dk, abgerufen am 18. Februar 2021 (dänisch).
  3. a b Status på letbanen. odenseletbane.dk, abgerufen am 9. November 2016 (dänisch).
  4. Lov om Odense Letbane. (PDF) odenseletbane.dk, abgerufen am 25. Mai 2017 (dänisch).
  5. Kort over letbanen. odenseletbane.dk, abgerufen am 5. Mai 2019 (dänisch).
  6. Kort over letbanen. (Nicht mehr online verfügbar.) odenseletbane.dk, archiviert vom Original am 9. Juli 2015; abgerufen am 5. Mai 2019 (dänisch).
  7. a b Fakta om letbanen. odenseletbane.dk, abgerufen am 25. Mai 2017 (dänisch).
  8. Odense light rail line to open on May 28. Abgerufen am 10. Mai 2022 (englisch).