Nikolai Germanowitsch Nogowizyn

russischer Nordischer Kombinierer
Nikolai Nogowizyn Nordische Kombination
Voller Name Nikolai Germanowitsch Nogowizyn
russisch Николай Германович Ноговицын
Nation Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion
Geburtstag 7. Januar 1948
Geburtsort ProkopjewskRussische SFSR
Größe 177 cm
Gewicht 70 kg
Karriere
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
FIS Nordische Skiweltmeisterschaften
Silber 1970 Štrbské Pleso Einzel (NH)
 

Nikolai Germanowitsch Nogowizyn (russisch Николай Германович Ноговицын; * 7. Januar 1948 in Prokopjewsk) ist ein ehemaliger sowjetischer Nordischer Kombinierer.

WerdegangBearbeiten

Nogowizyn startete für die Sowjetunion bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften 1970 in Štrbské Pleso. Im Einzel der Kombination gewann er hinter dem Tschechoslowaken Ladislav Rygl die Silbermedaille. Dabei konnte er sich nur um 0,34 Punkte gegen seinen Landsmann Wjatscheslaw Drjagin, der Bronze gewann, durchsetzen.[1]

Bei den Olympischen Winterspielen 1976 in Innsbruck lag er im Gundersen Einzel nach dem Springen auf dem 16. Rang. Da er den anschließenden 15-km-Lauf als Dritter beendete, erreichte er am Ende den sechsten Platz.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. World Ski Championships 1970 - Men's Individual K90/15.0 Km in der Datenbank des Internationalen Skiverbands (englisch), abgerufen am 28. Februar 2017