Hauptmenü öffnen

Niclas Ramdohr

deutscher Musiker und Komponist

Niclas Ramdohr (* 1967 in Berlin) ist ein deutscher Musiker, Komponist und Musikproduzent.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Niclas Ramdohr besuchte ab 1973 die Conrad-Grundschule und von 1979 bis 1985 die Dreilinden-Oberschule in Berlin. Danach studierte er an der Hochschule der Künste Berlin Musikerziehung, Musikwissenschaft und Komposition, unter anderem bei Jolyon Brettingham Smith und Christoph Rueger. Bereits seit 1989 arbeitet er als Komponist, Arrangeur und Dirigent, wobei sein Schwerpunkt in verschiedenen Formen des Musiktheaters liegt.[1] Er arbeitete unter anderem zusammen mit Hans-Peter Kirchberg, Thomas Ostermeier, Rainer Bielfeldt, Simon Pauli und Uwe Lietzow. Ramdohr ist ebenfalls als Musikproduzent tätig und unterrichtete im Studiengang Musical/Show an der Universität der Künste Berlin. Zudem komponiert er auch Filmmusik.[2]

AuszeichnungenBearbeiten

  • 1. Preis der Paul-Woitschach-Stiftung für das Konzert für Posaune und Orchester

Werke (Auszug)Bearbeiten

Aktuell wird das Soloprojekt Nicht mehr ganz frisch. Lieder für die Haut ab dreißig vorbereitet, und an der Oper Magdeburg läuft 2009 seine Kinderoper Pettersson und Findus (Libretto: Holger Potozki).

FilmmusikBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Lebenslauf und Werke von Niclas Ramdohr (PDF; 89 kB)
  2. Ramdohrs Werke bei imdb.de