Naturschutzgebiet Rangsdorfer See

Naturschutzgebiet in Brandenburg

Das Naturschutzgebiet Rangsdorfer See ist ein 1998 eingerichtetes, rund 670 Hektar großes Naturschutzgebiet am westlichen Ufer des Rangsdorfer Sees im Bundesland Brandenburg in der Bundesrepublik Deutschland. Es ist als wichtiger Bestandteil des regionalen Biotopverbundes ein separater Bestandteil des Europäischen Vogelschutzgebiets Nuthe-Nieplitz-Niederung.[3]

Naturschutzgebiet Rangsdorfer See

IUCN-Kategorie IV[1]

Blick vom Lindenberg westlich des Rangsdorfer Sees nach Osten in das Schutzgebiet

Blick vom Lindenberg westlich des Rangsdorfer Sees nach Osten in das Schutzgebiet

Lage Landkreis Teltow-Fläming in Brandenburg (Deutschland)
Fläche 6,6827 km²[2]
WDPA-ID 318968[2]http://infobox-schutzgebiet.wdpa-id.test/318968
Geographische Lage 52° 17′ N, 13° 24′ OKoordinaten: 52° 17′ 1″ N, 13° 23′ 42″ O
Naturschutzgebiet Rangsdorfer See (Brandenburg)
Naturschutzgebiet Rangsdorfer See
Meereshöhe 36,1 m
Einrichtungsdatum 29. Mai 1998[2]
Verwaltung Bundesamt für Naturschutz[1]

LageBearbeiten

 
Karte des Naturschutzgebiets Rangsdorfer See (grüne Fläche) am westlichen Rand von Rangsdorf

Das Schutzgebiet liegt ein bis fünf Kilometer südlich der Bundesautobahn 10 und vier bis sechs Kilometer westlich der Bundesstraße 96 in den Gemeinden Rangsdorf (Osten), Glienick (Süden), Groß Schulzendorf (Westen) und Jühnsdorf (Norden).

SchutzzweckBearbeiten

Das Naturschutzgebiet ist zum Zwecke der Erhaltung und Entwicklung des Gebietes eingerichtet worden. Es wird vom Bundesamt für Naturschutz verwaltet.[1]

FaunaBearbeiten

Das Schutzgebiet dient insbesondere als Brut- und Nahrungsgebiet bestandsbedrohter und gefährdeter Vogelarten sowie als Lebensraum für Säugetiere der Gewässer und ihrer Ufer sowie als Rastplatz für nordische Gänse.

FloraBearbeiten

In Bezug auf die Pflanzenwelt ist das Gebiet ein geschützter Standort seltener in ihrem Bestand bedrohter und insbesondere in Brandenburg vom Aussterben bedrohter und gefährdeter Pflanzenarten sowie Pflanzengesellschaften wie armen Feuchtwiesen und ausgedehnteren Röhricht-, Großseggen- und Bruchwaldgesellschaften.

BildergalerieBearbeiten

Morgendlicher Blick Anfang November über die westliche Bucht des Rangsdofer Sees von Nordwesten nach Osten

WeblinksBearbeiten

 Commons: Naturschutzgebiet Rangsdorfer See – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Rangsdorfer See in Germany, protected planet, abgerufen am 5. November 2017
  2. a b c Liste der Naturschutzgebiete in Brandenburg (Memento des Originals vom 7. November 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nidiot.de, abgerufen am 3. November 2017
  3. Erhaltungsziele für das SPA-Gebiet Nuthe-Nieplitz-Niederung (DE 3744-421), Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verbraucherschutz in Brandenburg, abgerufen am 3. November 2017