National Board of Review Award/Bestes Regiedebüt

Preis des National Board of Review: Bestes Regiedebüt

Gewinner des National Board of Review Awards in der Kategorie Bestes Regiedebüt (Outstanding Directorial Debut)[1]. Die Kategorie wird separat neben der für die Beste Regie ausgelobt.

Von den seit 1997 preisgekrönten Regisseuren konnte nur die US-Amerikaner Rob Marshall (Chicago) und Benh Zeitlin (Beasts of the Southern Wild) eine Oscar-Nominierung erringen.

Die Jahreszahlen der Tabelle nennen die bewerteten Filmjahre, die Preisverleihungen fanden jeweils im Folgejahr statt.

Jahr Preisträger/-in Filmtitel Deutscher Titel
1997 Kasi Lemmons Eve’s Bayou Eve’s Bayou
1998 Preis nicht vergeben
1999 Kimberly Peirce Boys Don’t Cry Boys Don’t Cry
2000–
2001
Preis nicht vergeben
2002 Rob Marshall Chicago Chicago
2003 Vadim Perelman House of Sand and Fog Das Haus aus Sand und Nebel
2004 Zach Braff Garden State Garden State
2005 Julian Fellowes Separate Lies Geliebte Lügen
2006 Jason Reitman Thank You for Smoking Thank You for Smoking
2007 Ben Affleck Gone Baby Gone Gone Baby Gone – Kein Kinderspiel
2008 Courtney Hunt Frozen River Frozen River
2009 Duncan Jones Moon Moon
Oren Moverman The Messenger The Messenger – Die letzte Nachricht
Marc Webb (500) Days of Summer (500) Days of Summer
2010 Sebastian Junger
Tim Hetherington
Restrepo Restrepo
2011 J. C. Chandor Margin Call Der große Crash – Margin Call
2012 Benh Zeitlin Beasts of the Southern Wild Beasts of the Southern Wild
2013 Ryan Coogler Fruitvale Station Nächster Halt: Fruitvale Station
2014 Gillian Robespierre Obvious Child nicht bekannt
2015 Jonas Carpignano Mediterranea Mediterranea
2016 Trey Edward Shults Krisha nicht bekannt
2017 Jordan Peele Get Out Get Out
2018 Bo Burnham Eighth Grade Eighth Grade
2019 Melina Matsoukas Queen & Slim nicht bekannt
2020 Channing Godfrey Peoples Miss Juneteenth nicht bekannt

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Best Directorial Debut Archives - National Board of Review. In: National Board of Review. Abgerufen am 31. Dezember 2016 (amerikanisches Englisch).