NGC 7257

Galaxie
Galaxie
NGC 7257 / NGC 7260
{{{Kartentext}}}
SDSS-Aufnahme
SDSS-Aufnahme
AladinLite
Sternbild Wassermann
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 22h 22m 36,4s[1]
Deklination -04° 07′ 15″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SAB(rs)bc / HII  [1][2]
Helligkeit (visuell) 12,9 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 13,7 mag [2]
Winkel­ausdehnung 1,9′ × 1,4′ [2]
Positionswinkel 33°
Flächen­helligkeit 13,8 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0,016348 ± 0,000027  [1]
Radial­geschwin­digkeit (4901 ± 8) km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(225 ± 16) · 106 Lj
(68,9 ± 4,8) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung Albert Marth
Entdeckungsdatum 1. Oktober 1864
Katalogbezeichnungen
NGC 7260 • 7257 • PGC 68691 • MCG -01-57-003 • IRAS F22199-0422 • 2MASX J22223645-0407146 • GC 6039 • 6040 • NSA 149765 • LDCE 1519 NED001

NGC 7257 = NGC 7260 ist eine Balken-Spiralgalaxie mit ausgedehnten Sternentstehungsgebieten vom Hubble-Typ SBbc im Sternbild Aquarius auf der Ekliptik. Sie ist schätzungsweise 225 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 125.000 Lichtjahren.

Im selben Himmelsareal befindet sich u. a. die Galaxie NGC 7266.

Die Typ-II-Supernova SN 2001cl wurde hier beobachtet.[3]

Das Objekt wurde am 1. Oktober 1864 von Albert Marth entdeckt. Der Eintrag NGC 7257 bezieht sich ebenfalls auf diese Galaxie und wurde von Édouard Stephan am 22. September 1876 beobachtet.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e SEDS
  3. Simbad
  4. Seligman