NGC 6026

planetarischer Nebel im Sternbild Wolf
Planetarischer Nebel
NGC 6026
Aufnahme mittels Very Large Telescope
Aufnahme mittels Very Large Telescope
AladinLite
Sternbild Wolf
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 16h 01m 20,9s [1]
Deklination -34° 32′ 39″[1]
Erscheinungsbild
Scheinbare Helligkeit (visuell) 12,9 mag [2]
Scheinbare Helligkeit (B-Band) 13,2 mag [2]
Winkelausdehnung 0,67′ × 0,67′ [2]
Zentralstern
Physikalische Daten
Radialgeschwindigkeit −87 km/s 
Entfernung 2398 pc 
Geschichte
Entdeckung John Herschel
Datum der Entdeckung 8. Juni 1837
Katalogbezeichnungen
 NGC 6026 • ESO 389-PN7 • GC 4154 • h 3617 •

NGC 6026 ist ein 12,9 mag heller planetarischer Nebel im Sternbild Wolf und etwa 2400 Parsec von der Erde entfernt.

Er wurde am 8. Juni 1837 von John Herschel mit einem 18-Zoll-Spiegelteleskop entdeckt,[3] der dabei „F, S, R, 15 arcseconds, gpmbM. There are three stars forming a triangle about 60 degrees, N.p. the nebula“[4] notierte.

WeblinksBearbeiten

  • NGC 6026. SIMBAD, abgerufen am 22. Mai 2016 (englisch).
  • NGC 6026. DSO Browser, abgerufen am 22. Mai 2016 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b SEDS: NGC 6026
  3. Seligman
  4. Auke Slotegraaf: NGC 6026. Deep Sky Observer's Companion, abgerufen am 22. Mai 2016 (englisch).