NGC 5484

Galaxie im Sternbild Großer Bär
Galaxie
NGC 5484
{{{Kartentext}}}
SDSS-Aufnahme
SDSS-Aufnahme
AladinLite
Sternbild Großer Bär
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 14h 06m 48,2s[1]
Deklination +55° 01′ 48″[1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ E2[1][2]
Helligkeit (visuell) 14,7 mag[2]
Helligkeit (B-Band) 15,7 mag[2]
Winkel­ausdehnung 0,8′ × 0,7′[2]
Positionswinkel [2]
Flächen­helligkeit 14,1 mag/arcmin²[2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0,006771 ± 0,000156[1]
Radial­geschwin­digkeit 2030 ± 47 km/s[1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(96 ± 7) · 106 Lj
(29,5 ± 2,2) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung Wilhelm Herschel
Entdeckungsdatum 14. April 1789
Katalogbezeichnungen
NGC 5484 • PGC 50338 • CGCG 272-029 • MCG +0 • 2MASX J14064813+5501473 • GC 3793 • H III 791 •

NGC 5484 ist eine 14,7 mag helle Elliptische Galaxie vom Hubble-Typ E2 im Sternbild Großer Bär am Nordsternhimmel und ist schätzungsweise 96 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt.

Das Objekt wurde am 14. April 1789 von Wilhelm Herschel mit einem 18,7-Zoll-Spiegelteleskop entdeckt,[3] der dabei „The 1st of 2. vF, S, 3′ or 4′ distance from I.232“ notierte. Bei einer zweiten Beobachtung am 2. April 1791 konnte er die genannte zweite Galaxie jedoch nicht wiederfinden.[4]

WeblinksBearbeiten

  • NGC 5484. SIMBAD, abgerufen am 9. März 2016 (englisch).
  • NGC 5484. DSO Browser, abgerufen am 9. März 2016 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e f SEDS: NGC 5484
  3. Seligman
  4. Auke Slotegraaf: NGC 5484. Deep Sky Observer's Companion, abgerufen am 9. März 2016 (englisch).