NGC 3005

Galaxie
Galaxie
NGC 3005
{{{Kartentext}}}
SDSS-Aufnahme
AladinLite
Sternbild Großer Bär
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 09h 49m 14,9s[1]
Deklination +44° 07′ 53″[1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ Sb[1]
Helligkeit (visuell) 14;4 mag[2]
Helligkeit (B-Band) 15;3 mag[2]
Winkel­ausdehnung 1.10 × 0.2[2]
Positionswinkel 150°[2]
Flächen­helligkeit 12;6 mag/arcmin²[2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0.015159 ± 0.000011[1]
Radial­geschwin­digkeit (4545 ± 3) km/s[1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(204 ± 14) · 106 Lj
(62,4 ± 4,4) Mpc [1]
Durchmesser 65.000 Lj
Geschichte
Entdeckung Bindon Blood Stoney
Entdeckungsdatum 25. Januar 1851
Katalogbezeichnungen
NGC 3005 • PGC 28232 • MCG +07-20-054 • IRAS 09461+4421 • 2MASX J09491500+4407528 • NVSS J094915+440750 • HOLM 144C

NGC 3005 ist eine Spiralgalaxie vom Hubble-Typ Sb im Sternbild Großer Bär am Nordsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 204 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 65.000 Lichtjahren.

Im selben Himmelsareal befinden sich u. a. die Galaxien NGC 2998, NGC 3006, NGC 3008, NGC 3009.

Das Objekt wurde am 25. Januar 1851 von dem irischen Astronomen Bindon Blood Stoney, einem Assistenten von William Parsons, entdeckt.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e SEDS: NGC 3005
  3. Seligman