Galaxie
NGC 1739
{{{Kartentext}}}
NGC 1739 PanS.jpg
AladinLite
Sternbild Hase
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 05h 01m 47,3s[1]
Deklination -18° 10′ 01″[1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SB(s)bc / pec:[1]
Helligkeit (visuell) 13,4 mag[2]
Helligkeit (B-Band) 14,2 mag[2]
Winkel­ausdehnung 1,4′ × 0,8′[2]
Positionswinkel 105°[2]
Flächen­helligkeit 13,4 mag/arcmin²[2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0,012982 ± 0,000107[1]
Radial­geschwin­digkeit (3892 ± 32) km/s[1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(168 ± 12) · 106 Lj
(51,5 ± 3,6) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung Ormond Stone
Entdeckungsdatum 11. Dezember 1885
Katalogbezeichnungen
NGC 1739 • PGC 016586 • MCG -03-13-055 • 2MASX J05014733-1810002 •

NGC 1739 ist eine Balken-Spiralgalaxie vom Hubble-Typ SB(s)bc im Sternbild Hase am Himmelsäquator, die schätzungsweise 168 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt ist. Gemeinsam mit NGC 1738 bildet sie ein wechselwirkendes Paar.

Das Objekt wurde am 11. Dezember 1885 von dem Astronomen Ormond Stone entdeckt.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e SEDS: NGC 1739
  3. Seligman