Mutusjärvi

See in der finnischen Gemeinde Inari

Der Mutusjärvi (auch Muddusjärvi, Muttusjärvi, inarisamisch: Mudusjävri, Muddusjävri) ist ein See in der Gemeinde Inari in der finnischen Landschaft Lappland.

Mutusjärvi
Geographische Lage Lappland (Finnland)
Zuflüsse Kaamasjoki, Terstojoki
Abfluss Kettujoki
Ufernaher Ort Inari
Daten
Koordinaten 68° 59′ N, 26° 47′ OKoordinaten: 68° 59′ N, 26° 47′ O
Mutusjärvi (Finnland Lappland)
Höhe über Meeresspiegel 146,2 m
Fläche 50,45 km²[1]
Volumen 0,429 km³ [1]
Umfang 160 km[1]
Maximale Tiefe 74 m[1]
Mittlere Tiefe 8,5 m[1]
Einzugsgebiet 2215 km²[1]

Der See liegt etwa zehn km nordwestlich vom Ort Inari. Der Kaamasjoki mündet in das Nordende des Mutusjärvi. Der Kettujoki entwässert den Mutusjärvi an dessen südlichem Ende und fließt zum Juutuanjoki, einem Zufluss des Inarijärvi.

Der See hat eine Fläche von 50,45 km² und liegt auf einer Höhe von 146,2 m.[1] Die maximale Tiefe liegt bei 74 m.[1] Er hat ein Einzugsgebiet von 2215 km².[1]

Es gibt folgende Fischarten im Mutusjärvi: Lavaret, Forelle, Seesaibling, Europäische Äsche, Flussbarsch, Hecht, Quappe, Elritze, Dreistachliger Stichling und Neunstachliger Stichling.

21. Oktober 1944 stürzte eine Junkers Ju 52 7U+OK in den Mutusjärvi. 1959 wurden ihre Wrackteile gefunden.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f g h i JÄRVIWIKI - Mutusjärvi (71.241.1.001)
  2. Metsastys-kalastus - Muddusjärven Junkersin monet vaiheet (Memento des Originals vom 26. Mai 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.metsastys-kalastus.com