Hauptmenü öffnen

Der Mount Lucania ist ein 5240 m hoher Berg der Eliaskette im Yukon-Territorium in Kanada. Der Berg wurde von Luigi Amadeo von Savoyen, Herzog der Abruzzen, als er am 31. Juli 1897 den Mount Saint Elias erstbestieg und den Berg erblickte, nach dem Schiff benannt, das ihn nach Amerika brachte.[1][2]

Mount Lucania
In der Bildmitte Mount Steele, links davon Mount Lucania

In der Bildmitte Mount Steele, links davon Mount Lucania

Höhe 5240 m
Lage Yukon (USA)
Gebirge Eliaskette
Dominanz 42,9 km → Mount Logan (Capet Peak)
Schartenhöhe 3040 m ↓ (2200 m)
Koordinaten 61° 1′ 17″ N, 140° 27′ 58″ WKoordinaten: 61° 1′ 17″ N, 140° 27′ 58″ W
Mount Lucania (Yukon)
Mount Lucania
Erstbesteigung 9. Juli 1937 durch Bradford Washburn und Robert H. Bates

Der Mount Lucania befindet sich 50 km nördlich des Mount Logan. Der Berg bildet den höchsten Punkt eines in SW-NO-Richtung verlaufenden Bergkamms. 11,6 km nordöstlich befindet sich der etwas niedrigere Mount Steele (5073 m). Nördlich des Mount Lucania strömt der Chitina-Gletscher in westlicher Richtung. Die Südflanke wird über Dennis-Gletscher, Walsh-Gletscher und Logan-Gletscher ebenfalls zum Chitina River hin entwässert.

BesteigungsgeschichteBearbeiten

Die Erstbesteigung des Gipfels gelang am 9. Juli 1937 Bradford Washburn und Robert H. Bates.[1]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Mount Lucania – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Bradford Washburn: The Ascent of Mount Lucania. American Alpine Journal. 1938. Abgerufen am 29. Oktober 2017.
  2. Walter A. Wood, Jr.: The Ascent of Mt. Steele. American Alpine Journal. 1936. Abgerufen am 29. Oktober 2017.