Walsh-Gletscher (Alaska)

Gletscher in Kanada

Der Walsh-Gletscher ist ein 70 km langer Talgletscher in der Eliaskette in Yukon (Kanada) und Alaska (USA). Der Gletscher wurde nach James Morrow Walsh benannt, der Superintendent der Royal Canadian Mounted Police (RCMP) für das Yukon-Territorium war.[1]

Walsh-Gletscher
Satellitenaufnahme von 2004: Walsh-Gletscher in der oberen Bildhälfte, Logan-Gletscher in der unteren Bildhälfte

Satellitenaufnahme von 2004: Walsh-Gletscher in der oberen Bildhälfte, Logan-Gletscher in der unteren Bildhälfte

Lage Alaska (USA), Yukon (Kanada)
Gebirge Eliaskette
Typ Talgletscher
Länge 70 km
Exposition West
Höhenbereich 3400 m – 1200 m
Breite ⌀ 2,8 km
Koordinaten 60° 55′ N, 141° 8′ WKoordinaten: 60° 55′ N, 141° 8′ W
Walsh-Gletscher (Alaska) (Yukon)
Walsh-Gletscher (Alaska)
Entwässerung Logan-GletscherChitina RiverCopper River

Der Walsh-Gletscher hat sein Nährgebiet an der Südflanke des Mount Steele. Er strömt anfangs 25 km in südsüdwestlicher Richtung und wendet sich anschließend nach Westen. Der Centennial Peak erhebt sich nördlich des 2,8 km breiten Gletschers. Die letzten 12 km liegen in Alaska. Ein schmaler Bergkamm trennt den Walsh-Gletscher vom weiter südlich gelegenen Logan-Gletscher. Beide Gletscher vereinigen sich schließlich auf einer Höhe von etwa 1200 m.

WeblinksBearbeiten

Commons: Walsh-Gletscher – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Walsh Glacier im Geographic Names Information System des United States Geological Survey