Moeck Musikinstrumente + Verlag

Hersteller von Blockflöten; Musikverlag
Moeck Musikinstrumente + Verlag GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung 1930
Sitz Celle, Deutschland
Leitung Jan Nikolai Haase, Florian Haase[1]
Branche Blockflöten-Instrumentenbauer, Musikverlag
Website moeck.com

Nachbau eines Ranketts aus der Barockzeit von Moeck

Moeck Musikinstrumente + Verlag ist ein deutscher Hersteller von Blockflöten und historischen Blasinstrumenten sowie ein Musikverlag.

GeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde 1930 von Hermann Johannes Moeck als Hermann Moeck Verlag oHG in Celle gegründet. Es wurden zunächst Blockflöten von Oskar Schlosser und Rudolf Otto vertrieben. 1931 erschien erstmals die von Moeck herausgegebene Zeitschrift Der Blockflötenspiegel und ab 1932 die Notenausgabe der Zeitschrift für Spielmusik. 1960 übernahm der Sohn Hermann Alexander Moeck, welcher seit 1956 auch Werke der Neuen Musik herausgab, das Unternehmen, welches 1966 als Moeck Verlag + Instrumentenwerk firmiert wurde.

Die jetzige Gesellschafterin[1] des Unternehmens, Sabine Haase-Moeck, ist die Enkelin des Firmengründers.

Historische InstrumenteBearbeiten

Die Produktpalette wurde durch historische Blasinstrumente wie Krummhörner, Rauschpfeifen, Schalmeien, Dulziane, Traversflöten und Barockoboen ergänzt.

2008 gab das Unternehmen bekannt, bis zum Jahresende die Fertigung historischer Instrumente einzustellen.

FlötenbauBearbeiten

Das Unternehmen stellte bis 1945 Instrumente zunächst aus Halbfabrikaten her, die aus Zwota und Markneukirchen bezogen wurden. Seit 1945 werden die Instrumente ganz in Celle gefertigt. Das Unternehmen stellt Blockflöten von Schulinstrumenten bis zu handgefertigten Solistenmodellen her. Alle Lagen von der Sopranino bis zum Subbass werden gefertigt.

VerlagBearbeiten

Der Verlag ist auf die Herausgabe von Blockflötenmusik aus allen Epochen spezialisiert. Außerdem werden Fachbücher rund um das Thema Blockflöte verlegt. Auch Tonträger gehören zum Sortiment.

Zugleich erscheint im Verlag eine Fachzeitschrift.

LiteraturBearbeiten

  • Gunther Joppig: 50 Jahre Moeck Verlag und Musikinstrumentenwerk. In: Gitarre & Laute 3, 1981, 1, S. 9 f.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Veröffentlichung Amtsgericht Lüneburg Aktenzeichen: HRB 205113. 27. August 2014, abgerufen am 18. Dezember 2016.

Koordinaten: 52° 35′ 44″ N, 10° 6′ 48″ O