Hauptmenü öffnen

Michael Schulte (Journalist)

deutscher Journalist
Michael Schulte im Juni 2015 während eines Radio-Interviews zu seinem Projekt Klexikon.de

Michael Schulte (* 1973 in Siegen, Nordrhein-Westfalen) ist ein deutscher Journalist. Er lebt in Berlin.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Michael Schulte studierte Betriebswirtschaft und arbeitet seit 2000 in verschiedenen Funktionen fürs Deutschlandradio, u. a. als Redakteur und Autor der Kindersendung Kakadu und als Persönlicher Referent des Programmdirektors.[1]

Michael Schulte hat 2011 den Verein Ohrka e.V. in Berlin mitgegründet und leitet diesen seitdem als Vorsitzender. Seit 2012 betreibt der Verein die Kinderseite Ohrka.de mit kostenlosen Hörgeschichten und Hörspielen für Kinder, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Bundeszentrale für politische Bildung.[2][3]

Außerdem hat Michael Schulte zusammen mit dem Historiker Ziko van Dijk im Dezember 2014 das Online-Lexikon Klexikon.de[4] gegründet, das sich als Wikipedia-Alternative an Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren richtet und das seit November 2017 über 2.000 Artikel enthält.[5][6] Das Bundesfamilienministerium stufte die Website inzwischen als „empfehlenswertes Kinderlexikon“ ein.[7]

Hörbücher und Hörspiele (Bearbeitung und Regie)Bearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

  • 2002 Kurt-Magnus-Preis der ARD für das Hörfunk-Feature "Robinson Crusoe der Nordsee" (Deutschlandradio Kultur), sein Engagement für den Kinderfunk und die junge Zielgruppe[11]
  • 2004 RADIOjournal Rundfunkpreis für die Radiosendung "Schatzsuche im Dunkeln" (Deutschlandradio Kultur)[12]
  • 2007 Journalistenpreis der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) für das Hörfunk-Feature "Säen, ernten, danken – Die Früchte der Erde" (Deutschlandradio Kultur)[13]

SchriftenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Michael Schulte als Referent einer Veranstaltung der Bundeszentrale für politische Bildung
  2. Förderer und Macher der Kinder-Website Ohrka.de (Memento des Originals vom 21. April 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ohrka.de
  3. Pressemitteilung der Bundesregierung zur Förderung von Ohrka.de
  4. Klexikon-Startseite
  5. Wikipedia für Kinder: Wo bleibt der Pups?. In: Die Zeit, 14. Dezember 2015.
  6. Daten zum Klexikon
  7. Gutes Aufwachsen mit Medien.
  8. Beteiligte der Hörbücher und Hörspiele auf Ohrka.de (Memento des Originals vom 11. Mai 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ohrka.de
  9. Beteiligte der Hörgeschichten mit Paula Platsch
  10. Audio-Stadtlexikon des Frankfurter Kinderbüros (Memento des Originals vom 21. Oktober 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/frankfurt-mein-zuhause.kinderbuero-ffm.de
  11. Deutschlandradio-Pressemitteilung zum Kurt-Magnus-Preis für Michael Schulte
  12. RADIOjournal Rundfunkpreis für Ingo Priegnitz und Michael Schulte
  13. Presseinformation zum DGE-Journalistenpreis 2007 für Michael Schulte