Maurus Federspiel

Schweizer Schriftsteller, Autor und Journalist

Maurus Federspiel (* 26. Mai 1974 in Basel; heimatberechtigt in Domat/Ems) ist Schweizer Schriftsteller, Autor und Journalist.

Federspiel studierte Creative Writing in New York und war journalistisch tätig. Der Sohn des 2007 verstorbenen Schriftstellers Jürg Federspiel lebt in Zürich und hat einen Sohn.

Sein erster, 2005 erschienener Roman Der verlorene Sohn erschien in einem Kleinstverlag und blieb daher zunächst unbeachtet, wurde jedoch 2006 rezensiert.[1] Sein zweiter Roman Feind erschien 2014.[2] 2018 legte er den Erzählband Die Vollendung vor.[3]

RomaneBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  • Über mich auf der Website von Maurus Federspiel (Archiv-Version)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rezension zu Der verlorene Sohn. In: Die Weltwoche, Ausgabe 18/2006.
  2. Roman Bucheli: Maurus Federspiels Erstling «Feind». Apokalypse – hin und zurück. In: NZZ, 22. April 2014.
  3. Maurus Federspiel: Die Vollendung. Hollitzer-Verlag, Wien.