Hauptmenü öffnen

Martina Borger

deutsche Schriftstellerin

Martina Borger (* 1956 in Gunzenhausen) ist eine deutsche Schriftstellerin.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Martina Borger durchlief eine Ausbildung als Produktionsassistentin in der Filmbranche. Anschließend besuchte sie die Deutsche Journalistenschule in München und war als Journalistin und Dramaturgin tätig. Von 1985 bis 1997 erarbeitete sie gemeinsam mit Maria Elisabeth Straub etwa 250 Drehbücher für die FernsehserieLindenstraße“. Ab 2001 verfassten Straub und Borger wiederum gemeinsam mehrere Romane, für die beide 2002 mit dem Wiesbadener Frauenkrimipreis ausgezeichnet wurden.

Sie ist die Schwester des Journalisten Sebastian Borger und eine Nachkommin von Balthasar Crusius.

WerkeBearbeiten

Zusammen mit Maria Elisabeth Straub
Nur Martina Borger

HörbuchausgabenBearbeiten

WeblinksBearbeiten