Hauptmenü öffnen

Marko Vujić

bosnisch-herzegowinisch-österreichischer Fußballspieler

Marko Vujić (* 12. Februar 1984 in Zenica, SFR Jugoslawien) ist ein ehemaliger österreichischer Fußballspieler bosnisch-herzegowinischer Abstammung. Zuletzt spielte er für SV Austria Salzburg.

Marko Vujić
Personalia
Geburtstag 12. Februar 1984
Geburtsort ZenicaSFR Jugoslawien
Größe 178 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
1993–1996 SV Scharnstein
1996–1998 Grün-Weiß Micheldorf
1998–2001 LASK Linz
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2001–2003 LASK Linz 16 0(0)
2003–2004 FC Blau-Weiß Linz (15)
2004–2005 KV Mechelen
2005 SV Pasching
2005–2006 SC Schwanenstadt 8 0(0)
2006–2009 Red Bull Juniors 68 (31)
2006–2009 FC Red Bull Salzburg 1 0(0)
2009–2010 Egaleo AO Athen 8 0(0)
2010 LASK Linz 4 0(0)
2010–2014 SV Austria Salzburg 103 (86)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

Vujić begann seine Karriere in den Jugendmannschaften des SV Scharnstein und bei Grün-Weiß Micheldorf in Oberösterreich. 2001 kam er zum LASK Linz in die zweite Liga, wo er auch einige Einsätze verbuchen konnte. 2003 wechselte er zum Stadtrivalen FC Blau-Weiß Linz, von wo er nach Belgien wechselte. Vujić unterschrieb einen Vertrag beim KV Mechelen für ein Jahr. Er kehrte daraufhin nach Österreich zurück und spielte 2005 kurzfristig bei den Amateuren des ASKÖ Pasching. Im gleichen Jahr wechselte er wieder und ging zum SC Schwanenstadt in die Erste Liga. 2006 kam er schließlich zu den Red Bull Salzburg Juniors. Der gebürtige Bosnier kam in der Meistersaison 2006/07 in der ersten Mannschaft des FC Red Bull Salzburg zum Einsatz, was ihn somit zu einem österreichischen Fußballmeister macht.

2009 verließ er Salzburg und wechselte zu Egaleo AO Athen in die Beta Ethniki, der zweithöchsten griechischen Spielklasse. Am 9. Februar 2010 gab der Linzer ASK die Verpflichtung von Marko Vujic bekannt. Insgesamt spielte er nach der Rückkehr aus Athen drei Mal für den LASK. Am 12. Mai 2010 gab der LASK bekannt, den Vertrag des gebürtigen Jugoslawen für die kommende Saison nicht mehr zu verlängern.[1]

Am 1. Juli 2010 wechselte er zum SV Austria Salzburg. Am 6. Juni 2014 beendete er seine Karriere.[2]

ErfolgeBearbeiten

  • 1 × Meister Regionalliga West mit den Red Bull Juniors Salzburg: 2006/07

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. LASK Linz trennt sich von 11 Spielern (Memento des Originals vom 9. Juli 2012 im Webarchiv archive.today)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/lask.at, abgerufen am 12. Mai 2010
  2. Letztes Spiel: Marko Vujic beendet Fußballkarriere (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.austria-salzburg.at, abgerufen am 14. September 2014