Manlier

Römische Familien die den nomen Manlius teilten

Manlius (weibliche Form Manlia) war das Nomen der gens Manlia (deutsch Manlier), einer patrizischen Familie im Römischen Reich, eine der ältesten der Stadt. Am Ende der Römischen Republik war der Zweig der patrizischen Manlii ausgestorben. Zuvor war der Name auf plebejische Vertreter übergegangen.[1]

Cognomina der Manlii sind Acidinus, Capitolinus, Imperiosus, Torquatus und Vulso.

Bedeutende Mitglieder der Familie sind[2]:

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hans Georg Gundel: Manlius. In: Der Kleine Pauly (KlP). Band 3, Stuttgart 1969, Sp. 961.
  2. Vollständige Liste der Manlier, die in der römischen Republik Ämter bekleideten, siehe T. Robert S. Broughton: The Magistrates Of The Roman Republic. Vol. 2: 99 B.C. – 31 B.C. . Cleveland / Ohio: Case Western Reserve University Press, 1952. Unveränderter Nachdruck 1968. (Philological Monographs. Hrsg. von der American Philological Association. Bd. 15, Teil 2), S. 585–587