Manfred Jakubowski-Tiessen

deutscher Historiker und Hochschullehrer

Manfred Jakubowski-Tiessen (* 23. Februar 1948) ist ein deutscher Historiker mit dem Schwerpunkt Frühe Neuzeit und eremetierter Professor.

LebenBearbeiten

Jakubowski-Tiessen studierte Theologie, Geschichte und Pädagogik in Berlin und Kiel. Er war Professor für Geschichte der Frühen Neuzeit an der Georg-August-Universität Göttingen (Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte).[1]

Dessen Fachgebiete sind Sozial-, Umwelt-, Mentalitäten- und Kirchengeschichte der Frühen Neuzeit.

Schriften (Auswahl)Bearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Sven Petersen, Dominik Collet, Marian Füssel (Hg.): Umwelten. Ereignisse, Räume und Erfahrungen der Frühen Neuzeit. Festschrift für Manfred Jakubowski-Tiessen. Göttingen 2015, ISBN 978-3-8471-0395-0.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Georg-August-Universität Göttingen > Promotionskolleg "Personalunion": Die BetreuerInnen des Promotionskollegs an der Universität Göttingen. Abgerufen am 13. Mai 2020.