Madai (Bibel)

Madai (hebräisch מָדַי, altgriechisch Μαδαι) war nach Gen 10,2 EU ein Sohn Jafets, seine Brüder waren Gomer, Magog, Jawan, Tubal, Meschech und Tiras.

Er war der Stammvater des Volkes der Madai, die „in Mitternacht“, also nördlich von Israel ansässig waren. Madai wird gewöhnlich mit dem Volk der Meder (assyrisch Madā[1]) gleichgesetzt.[2][3]

LiteraturBearbeiten

  • E. Dhorme: Les Peuples issus de Japhet d'après le chapitre X de la Genèse. In: Syria 13/1, 1932, 28–49.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Erik J. Knudtzon: Assyrische Gebete an den Sonnengott, no 1, fasc. 4–5, rev. 9–10
  2. Samuel Bochart: Geographia sacra seu Phaleg et Chanaan. Frankfurt 1681
  3. J. Alberto Soggin: Das Buch Genesis. Kommentar. Darmstadt 1997, S. 169.