Małołączniak

berg in Westtatra

Die Małołączniak (tschechisch/slowakisch Malolučniak) ist ein Berg an der polnisch-slowakischen Grenze in der Westtatra mit 2096 Metern Höhe im Massiv der Czerwone Wierchy.

Małołączniak
Rechts im Bild

Rechts im Bild

Höhe 2096 m n.p.m.
Lage Polen/Slowakei
Gebirge Westtatra, Karpaten
Koordinaten 49° 14′ 9″ N, 19° 55′ 10″ OKoordinaten: 49° 14′ 9″ N, 19° 55′ 10″ O
Małołączniak (Kleinpolen)
Małołączniak
Typ Felsgipfel
Links im Bild

Lage und UmgebungBearbeiten

Die Staatsgrenze verläuft über den Hauptgrat der Tatra, auf dem sich die Małączniak befindet. Nördlich des Gipfels liegt das Tal Dolina Kościeliska, konkret sein Hängetal Dolina Pyszniańska, und das Tal Dolina Małej Łąki, konkret seine Hängetäler Dolina Litworowa und Dolina Miętusia.

TourismusBearbeiten

Die Małołączniak ist bei Wanderern beliebt.

Routen zum GipfelBearbeiten

Der Wanderweg auf die Małołączniak führt entlang des Hauptkamms der Tatra und der polnisch-slowakischen Grenze.

Als Ausgangspunkt für eine Besteigung aus den Tälern eignen sich die Ornak-Hütte, Kondratowa-Hütte und die Chochołowska-Hütte.

WeblinksBearbeiten

Commons: Małołączniak – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

BelegeBearbeiten

  • Zofia Radwańska-Paryska, Witold Henryk Paryski, Wielka encyklopedia tatrzańska, Poronin, Wyd. Górskie, 2004, ISBN 83-7104-009-1.
  • Tatry Wysokie słowackie i polskie. Mapa turystyczna 1:25.000, Warszawa, 2005/06, Polkart, ISBN 83-87873-26-8.

PanoramaBearbeiten

 
Blick von der Kopa Kondracka