Małgorzata Marcinkiewicz

polnische Politikerin (Ruch Palikota), Mitglied des Sejm

Małgorzata Marcinkiewicz (* 26. Januar 1962 in Przemyśl[1]) ist eine polnische Politikerin der Ruch Palikota (Palikot-Bewegung).

Małgorzata Marcinkiewicz ist ausgebildete Chemikerin.[2] 1983 machte sie sich als Pächterin eines Geschäfts für Lebensmittel der Kette Społem selbständig.[3] 1989 eröffnete sie ein Geschäft mit Lebensmitteln und sonstigen Dingen des täglichen Bedarfs (Kolonialwaren), später ein Elektronikladen.[4] Zuletzt war sie Mitarbeiterin eines Holzhandelsunternehmens in Moldawien, aber auch anderen osteuropäischen Staaten aktiv.[4] Mitte 2011 schloss sich Małgorzata Marcinkiewicz der Ruch Palikota an.[5] Bei den Parlamentswahlen 2011 trat sie im Wahlkreis 22 Krosno an. Mit 10.058 Stimmen konnte sie ein Mandat für den Sejm erringen.[2]

Małgorzata Marcinkiewicz ist Mutter zweier Kinder.[1]

FußnotenBearbeiten

  1. a b supernowosci24.pl, Nowi Parlamentarzyści z Podkarpacia, 11. Oktober 2011
  2. a b Website der staatlichen Wahlkommission, Wybory 2011 - Wyniki wyborów, 14. Oktober 2011
  3. Polskieradio, Klub Ruchu Palikota w nowym Sejmie., 11. Oktober 2011@1@2Vorlage:Toter Link/www2.polskieradio.pl (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. a b Gatze Rzeszów, Marcinkiewicz, Dziadzio - nowi na scenie od Palikota, 10. Oktober 2011
  5. nowiny24.pl, Dariusz Dziadzio i Małgorzata Marcinkiewicz. Kim są posłowie z Ruchu Palikota, 11. Oktober 2011