Hauptmenü öffnen

MAZ-5551

Lkw-Typ des weißrussischen Herstellers MAZ

Der Lastkraftwagen MAZ-5551 (russisch МАЗ-5551, deutsche Transkription eigentlich MAS-5551) ist ein Lkw-Typ des weißrussischen Fahrzeugherstellers Minski Awtomobilny Sawod, der seit dem Jahr 1985[1] in Serie produziert wird. Er basiert technisch auf dem Modell MAZ-5337.

MAZ
Ein MAZ-5551 in Weißrussland, Baujahr ca. 2006 (bereits mit neuem Fahrerhaus)
Ein MAZ-5551 in Weißrussland, Baujahr ca. 2006 (bereits mit neuem Fahrerhaus)
MAZ-5551
Hersteller: Minski Awtomobilny Sawod
Verkaufsbezeichnung: МАЗ-5551
Produktionszeitraum: 1985[1]–heute
Vorgängermodell: MAZ-5549
Nachfolgemodell: MAZ-5550
Technische Daten
Bauformen: Kipper, Spezialaufbauten
Motoren: Dieselmotoren von JaMZ
Leistung: 169 kW
Nutzlast: bis zu 9 t
zul. Gesamtgewicht: bis zu 18,2 t

Inhaltsverzeichnis

BeschreibungBearbeiten

 
Ein MAZ-5551 mit altem Fahrerhaus (vor 2003)
 
Ein MAZ-5551 auf einer weißrussischen Briefmarke
 
Kehrmaschine auf Basis des MAZ-5551, 2011

Bei dem Lastkraftwagen MAZ-5551 handelt es sich um eine modifizierte Variante des MAZ-5337, die nun statt mit einer Pritsche mit einer Kippmulde versehen wurde. Entsprechend der Tradition des Herstellers wurde für den Kipper allerdings eine eigene Modellnummer vergeben.

Das Fahrzeug verfügt über Hinterradantrieb und kann mit Anhängern von bis zu 10 Tonnen zulässiger Gesamtmasse betrieben werden. 2003 erschien eine überarbeitete Version mit modernerem Führerhaus (optisch leicht zu unterscheiden). Beim vom Hersteller in Serie gelieferten Aufbau handelt es sich um einen Dreiseitenkipper. Außerdem wird das Fahrgestell des MAZ-5551 auch für Spezialaufbauten wie Kehrmaschinen verwendet.

Seit 2006 wird parallel der Nachfolger MAZ-5550 in zwei unterschiedlichen Versionen gefertigt. Dieser ist dem MAZ-5551 optisch ähnlich und sollte nicht verwechselt werden.

ModellvariantenBearbeiten

In seiner mittlerweile über 25 Jahre andauernden Produktionsgeschichte wurden und werden einige unterschiedliche Versionen des Fahrzeugs hergestellt:

  • Grundmodell MAZ-5551: 1988 bis 2003 gefertigt
  • Facelift MAZ-5551 (2003): ab 2003 mit erneuerter Kabine ausgelieferte Variante (Bild siehe Infobox)
  • MAZ-555101 oder auch MAZ-5551ХЛ (ХЛ für russisch холодно, "kalt"): für den Einsatz bei Temperaturen von bis zu −60 °C konzipiert
  • MAZ-555147: Aktuell vom Hersteller gelieferte Variante
  • MAZ-5551A2: Aktuell vom Hersteller gelieferte Variante

Technische DatenBearbeiten

Für das Modell MAZ-5551A2.

  • Motortyp: JaMZ-6563.10, früher auch JaMZ-236M2
  • Motor: Sechszylinder-Viertakt-Dieselmotor
  • Leistung: 169 kW (230 PS)
  • Getriebe: JaMZ-236P, 5 Vorwärtsgänge
  • Bereifung: 12.00R20
  • Tankinhalt: 200 l
  • Antriebsformel: (4×2)
  • Höchstgeschwindigkeit: 83 km/h

Gewichtsangaben

  • Zulässiges Gesamtgewicht: 18,2 Tonnen
  • Leergewicht: 9,2 Tonnen
  • Zulässige Achslast vorne: 6,7 Tonnen
  • Zulässige Achslast hinten: 11,5 Tonnen
  • max. Zuladung: 9 Tonnen
  • max. Anhängelast: 10 Tonnen

Abmessungen

Für die ältere Version MAZ-5551.

  • Länge über alles: 5990 mm
  • Breite: 2500 mm (ohne Außenspiegel)
  • Höhe: 2925 mm
  • Volumen der Kippmulde: 13 m³
  • Radstand: 3300 mm

AnmerkungenBearbeiten

  1. a b In der Literatur finden sich hierzu verschiedene Angaben, auch 1988 wird genannt. Da sich das Erscheinungsjahr 1985 jedoch auf einer offiziellen Briefmarke Weißrusslands findet, darf von der Richtigkeit dieser Angabe ausgegangen werden. Es ergibt sich ein scheinbarer Widerspruch zu der Aussage, der MAZ-5551 technisch auf dem MAZ-5337 basiert, der aber erst seit 1987 in Serie gefertigt wurde. Grund ist wahrscheinlich, dass die technische Entwicklung der beiden sehr ähnlichen Modelle (sie unterscheiden sich im Wesentlichen nur durch den geänderten Aufbau) bereits 1985 abgeschlossen war, der MAZ-5337 (als Pritschenmodell und Rückgrat der Fahrzeugfamilie) jedoch später in die Serienproduktion ging.

WeblinksBearbeiten

  Commons: MAZ-5551 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien