Hauptmenü öffnen

MAZ-6317

Lastkraftwagen des weißrussischen Herstellers MAZ

Der Lastkraftwagen MAZ-6317 (russisch МАЗ-6317, deutsche Transkription eigentlich MAS-6317) ist ein dreiachsiger Lkw-Typ des weißrussischen Fahrzeugherstellers Minski Awtomobilny Sawod, der seit den 1990er Jahren in Serie produziert wird. Unter der Bezeichnung MAZ-5316 wird seit 2002 eine zweiachsige Version des Lkw gebaut.

MAZ
Ein MAZ-6317 im September 2007
Ein MAZ-6317 im September 2007
MAZ-6317
Hersteller: Minski Awtomobilny Sawod
Verkaufsbezeichnung: МАЗ-6317
Produktionszeitraum: 1990er–heute
Vorgängermodell: indirekt MAZ-5335
Nachfolgemodell: keiner
Technische Daten
Bauformen: Pritsche
Motoren: JaMZ-238D
Leistung: 243 kW
Nutzlast: max. 11 t
zul. Gesamtgewicht: 25 t

Inhaltsverzeichnis

BeschreibungBearbeiten

Der MAZ-6317 ist die allradgetriebene Version des Typs MAZ-6303. Er wird von einigen osteuropäischen Staaten als militärischer Lastkraftwagen eingesetzt. Wie die Version ohne Allradantrieb ist auch bei diesem Fahrzeug der Achtzylinder-Dieselmotor JaMZ-238D verbaut. Der LKW besitzt eine hohe zulässige Anhängelast und ist auch geeignet, als Flugzeugschlepper verwendet zu werden.

Technische DatenBearbeiten

 
MAZ-6425-Sattelzugmaschinen mit S-200-Raketen auf einer Militärparade in Baku im Jahr 2013
  • Motor: Dieselmotor JaMZ-238D
  • Hubraum: 14,86 l
  • Leistung: 243 kW (330 PS)
  • Drehmoment: 1225 Nm
  • Getriebe: JaMZ-202
  • Höchstgeschwindigkeit: 85 km/h
  • Kraftstoffverbrauch: 45 l/100 km (bei 60 km/h)
  • Bereifung: 16.00R20
  • Brennstoffvorrat: 350 l (+200 l Reserve)

Abmessungen

  • Länge über alles: 9405 mm
  • Breite (abzüglich Außenspiegel): 2700 mm
  • Höhe: 3350 mm
  • Radstand: 4200 mm
  • Länge der Ladefläche: 6250 mm
  • max. Ladevolumen: 27,5 m³

Gewichtsangaben

  • Zulässiges Gesamtgewicht: 25.150 kg
  • Leergewicht: 14.000 kg
  • max. Zuladung: 11.000 kg
  • max. Achslast vorne: 7150 kg
  • max. Achslast hinten: je 9000 kg
  • Zulässiges Gesamtgewicht Lastzug: 55.000 kg
  • Zulässige Anhängelast: 29.850 kg

Das Modell MAZ-6317 verfügt ab Werk über eine Frontseilwinde mit 60 Meter Seillänge. Auf Kundenwunsch kann ein Motorvorwärmer installiert werden.

In den aktuellen Modellen werden weiterentwickelte Dieselmotoren des Typs JaMZ-238DE2 verwendet, welche die Euro-3-Abgasnorm erfüllen. Außerdem kommen überarbeitete Getriebe (JaMZ-239 oder 9JS135А) mit je neun Vorwärtsgängen zum Einsatz.

ModellvariantenBearbeiten

Neben dem Basismodell existiert eine Ausführung als Sattelzugmaschine, die mit MAZ-6425 bezeichnet wird. Außerdem eine Variante als Kipper, MAZ-6517. Alle Modelle und Varianten verfügen über die Antriebsformel (6×6). Mit dem MAZ-5316 gibt es auch ein Modell mit zwei Achsen (4×4). Das Modell MAZ-631705 stellt das Basisfahrzeug des weißrussischen Raketenwerfers 9P140MB Uragan-M dar.[1]

WeblinksBearbeiten

  Commons: MAZ-6317 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Commons: MAZ-6425 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. MILEX 2019: Belarus upgrades mid-range MRL inventory (englisch)