M17 (Bosnien und Herzegowina)

Magistralstraße in Bosnien und Herzegowina

Die M17 (kroatisch/bosnisch Magistralna cesta bzw. serbisch Магистрални пут/Magistralni put) ist eine Magistralstraße in Bosnien und Herzegowina. Sie führt größtenteils entlang der Flüsse Bosna und Neretva von der kroatischen Grenze bei Bosanski Šamac über Modriča, Doboj, Zenica, Sarajevo, Jablanica und Mostar zur kroatischen Grenze bei Čapljina. Sie ist die wichtigste Nord-Süd-Verbindung des Landes, und deswegen wird parallel zu ihr die Autobahn A1 gebaut.[1]

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/BA-M
Magistralna cesta / Magistralni put M17 in BiH
M17 (Bosnien und Herzegowina)
 M17 (Bosnien und Herzegowina)
Karte
Verlauf der M 17
Basisdaten
Betreiber:
Straßenbeginn: Bosanski Šamac
Straßenende: Čapljina
Gesamtlänge: 400 km

Kantoni (Kantone / BH) /
Регија (Regionen / RS):

E73-Mostar-DSCN1117.JPG
M17 südlich von Počitelj
Nordportal des 645 Meter langen Ivan-Tunnels zwischen Sarajevo und Mostar. Der Tunnel an der Wasser­scheide von Bosna und Neretva diente früher der inzwischen eingestellten Narentabahn.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. M17 bei Wegenwiki