M. W. Wild

deutscher Sänger und Musikproduzent

M. W. Wild, geboren als Markus Wild (* 1. Februar 1967 in Straubing, Deutschland) ist ein deutscher Sänger und Musikproduzent.

M. W. Wild, Selbstporträt (2017)

LebenBearbeiten

M. W. Wild verbrachte seine Kindheit in Straubing. Vermutlich im Jahre 1990 ging er an die Universität Regensburg, um dort das Studium der Anglistik aufzunehmen. Über diverse Kontakte zur Punk- und Underground-Szene lernte er Morientes DaSilva (geb. Maximilian Raith) kennen und gründete mit ihm die Rockband The Cascades.

Mit The Cascades produzierte er sechs Alben und erarbeitete sich mit der Band große Aufmerksamkeit in der Gothicszene. 2016 produzierte er sein erstes Soloalbum The Third Decade das auf dem Label Echozone erschienen ist.

DiskografieBearbeiten

Mit The CascadesBearbeiten

  • 2002: Nine 66 (Andromeda Berlin)
  • 2003: Corrosive Mindcage (Andromeda Berlin)
  • 2004: Spells and Ceremonies (Rabazco Berlin)
  • 2006: Dead of Dawn (Rabazco Berlin)
  • 2017: Diamonds and Rust (Echozone)
  • 2018: Phoenix (Echozone)

SoloBearbeiten

WeblinksBearbeiten