Hauptmenü öffnen

Lukuledi ist eine Stadt in der Region Mtwara in Tansania. Sie ist Hauptort im gleichnamigen Ward. Lukuledi hat 5.898 Einwohner, davon sind 51,6 % Männer (2002).[1] Lukuledi liegt auf etwa 330 m ü. NN am Südufer des gleichnamigen Flusses.

GeschichteBearbeiten

Am 2. Februar 1895 wurde in Lukuledi eine Missionsstation des Benediktinerordens eröffnet.[2] Bereits 1898 musste die Mission wegen Wassermangels wieder aufgegeben und nach Nyangao verlegt werden.[3] Die Mission wurde in ihrer Geschichte mehrfach zerstört (etwa beim Maji-Maji-Aufstand)[4] und wiedererbaut, existiert heute jedoch noch.

Am 18. Oktober 1917 kam es im Zuge des Ersten Weltkriegs in Lukuledi zu einer Schlacht zwischen der deutschen Schutztruppe und einer britischen Einheit von der Goldküste, die mit einem Abzug der Briten endete.[5]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Zensus 2002 (Memento des Originals vom 18. November 2008 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tanzania.go.tz
  2. Gedenkschrift zum 100. Todestag von Schwester Walburga Diepolder OSB@1@2Vorlage:Toter Link/www.osb-tutzing.it (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (PDF; 354 kB)
  3. Biografie von Sister Bernardine Hefele, OSB auf der Homepage der Missionsbenediktinerinnen Tutzing@1@2Vorlage:Toter Link/www.osb-tutzing.it (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (PDF; 1,2 MB)
  4. Homepage von tanzania-network.de e.V.
  5. S Bourquin: Heia Safari! in: Military History Journal 7(1)/June 1986, ISSN 0026-4016 online

Koordinaten: 10° 34′ S, 38° 48′ O