Luke Askew

US-amerikanischer Schauspieler

Luke Askew (* 26. März 1932 in Macon, Georgia; † 29. März 2012 in Portland, Oregon[1]) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

LebenBearbeiten

Askew begann seine Filmkarriere in zwei Kultfilmen: in Der Unbeugsame (1967) mit Paul Newman musste er als Gefangenenwächter Boss Paul als einer der ersten, der lange Haare trug, diese unter dem Hut verstecken. In Easy Rider wurde er bekannt als der geheimnisvolle Hippie-Anhalter auf dem Rücksitz von Peter Fonda. Der strohblonde Schauspieler wurde in über 80 Rollen als Charakterdarsteller besetzt, darunter viele Western. Meist spielte er dabei einen zum Sadismus neigenden Bösewicht[2]. Daneben spielte er zahlreiche Gastrollen in Fernsehserien. Oft wurde er von Bill Paxton gecastet.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Luke Askew – Obituary. Nachruf in The Oregonian vom 5. April 2012, abgerufen am 4. November 2015
  2. William R. Horner: The Rednecks. Bo Hopkins and Luke Askew and Bill McKinney. In: Ders.: Bad at the Bijou. McFarland, Lond 1982, S. 61–96, ISBN 0-89950-060-9.