Lucius Cuspius Camerinus

römischer Suffektkonsul (126)

Lucius Cuspius Camerinus war ein im 2. Jahrhundert n. Chr. lebender römischer Politiker.

Durch Militärdiplome,[1] die z. T. auf den 1. Juli 126 datiert sind, ist belegt, dass Camerinus 126 zusammen mit Gaius Saenius Severus Suffektkonsul war.[2] Lucius Cuspius Pactumeius Rufinus, ordentlicher Konsul im Jahr 142, war vermutlich sein Sohn.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Militärdiplome des Jahres 126 (RMD 4, 236, ZPE-152-242, ZPE-194-231).
  2. Werner Eck, Andreas Pangerl: Neue Konsulndaten in neuen Diplomen In: Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik, Band 152 (2005), S. 229–262, hier S. 243 (Online).